FreeXP

CVS daily diff

FreeXP CVS-Server cvs-list at freexp.de
Die Okt 4 00:00:22 CEST 2005


Index: freexp/doc/version.txt
===================================================================
RCS file: /server/cvs/freexp/doc/version.txt,v
retrieving revision 1.4
retrieving revision 1.5
diff -u -r1.4 -r1.5
--- freexp/doc/version.txt	1 Jan 2005 10:12:27 -0000	1.4
+++ freexp/doc/version.txt	3 Oct 2005 11:53:52 -0000	1.5
@@ -1156,5 +1156,5 @@
 JG:     Nachrichten-Kopfzeile "erhalten:" zeigt jetzt Datum *und*
         Uhrzeit an.
 
-v3.40 RC3/FreeXP  (xx.04.2005)
+v3.40 RC3/FreeXP  (xx.xx.200x)
 ------------------------------
Index: freexp/doc/xpoint.dq
===================================================================
RCS file: /server/cvs/freexp/doc/xpoint.dq,v
retrieving revision 1.9
retrieving revision 1.10
diff -u -r1.9 -r1.10
--- freexp/doc/xpoint.dq	30 Sep 2005 09:00:28 -0000	1.9
+++ freexp/doc/xpoint.dq	3 Oct 2005 13:20:41 -0000	1.10
@@ -253,7 +253,6 @@
 Peter Mandrella, Dezember 1999
 
 
->>|
 Mit viel Energie und Einsatz haben wir es geschafft, den komplizierten Quellcode von
 CrossPoint zu verstehen und vor allem zu bearbeiten. Unser Ziel war eine stabile
 Version, die grundsätzlich nur Fehlerbereinigungen und Anpassungen an die aktuelle
@@ -265,7 +264,6 @@
 war Arbeit), öffnen wir jetzt den Vorhang.
 
 Das OpenXP-Team im März 2000
-<<|
 
 
 >>%  Hinweis:───────────────────────────────────────────────────────────────┐
@@ -278,13 +276,11 @@
 "Eigentlich können Programmierer keine Handbücher schreiben. Ich habe es trotzdem
 getan und hoffe, daß Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind."
 
->>|
 Diesen Satz schrieb Peter Mandrella, konnte aber seine eigenen Worte mit einem
 hervorragenden Text widerlegen. Obwohl umfangreich, läßt sich das CrossPoint-Handbuch
 sehr leicht lesen und auch verstehen; ein Musterbeispiel für jeden Programmierer
 eben. Wir hoffen, den von Peter gesetzten Standards in Sachen Dokumentation halbwegs
 gerecht werden zu können.
-<<|
 
 Das größte Problem beim Schreiben von DFÜ-Handbüchern ist, daß die DFÜ sich schneller
 weiterentwickelt, als die Handbuchschreiber mit den Korrekturen nachkommen. Falls Sie
@@ -294,7 +290,6 @@
 Stand gebracht, d.h. er müßte zumindest bis ca. Ende '96 zu gebrauchen sein.
 
 
->>|
 1.1 Vorwort zur Version 3.21
 ────────────────────────────
 
@@ -305,7 +300,6 @@
 zukünftige Anleitungen von FreeXP, wobei diese kontinuierlich angepasst werden.
 
 Die FreeXP-Entwicklergruppe, September 2005
-<<|
 
 
 ■ Was um alles in der Welt ist "CrossPoint"?
@@ -370,9 +364,7 @@
 Viel Erfolg!
 
 Peter Mandrella, Januar 1992 - März 1996
->>|
 FreeXP, Juni 2004
-<<|
 
 
 
@@ -394,7 +386,6 @@
 Dort finden Sie eine umfangreiche Sammlung mit CrossPoint-Zusatztools. Mit dem
 Filerequest-Magic "XP" erhalten Sie die aktuelle CrossPoint-Version.
 
->>|
 ■ Die FreeXP-Homepage
 
 Alle Informationen zur freien Entwicklergruppe um FreeXP und die aktuelle FreeXP-Version
@@ -405,7 +396,6 @@
 oder per Fido-File-Request bei
 
      o  2:240/2188
-<<|
 
 ■ Supportbretter, Newsgroups, Mailinglisten
 
@@ -434,7 +424,6 @@
 Ihren Sysop - er kann das Brett für Sie bestellen.
 
 
->>|
 FreeXP hat für gezieltere Diskussionen und für die Entwicklung einen eigenen
 Newsserver eingerichtet.
 
@@ -481,10 +470,7 @@
 
 --2 ■ Daher sind *doppelte* Beiträge, die sowohl in die Mailingliste als auch in die
 Newsgroup gesandt werden, in hohem Maße *unerwünscht*.
-<<|
-
 
->>|
 ■ Sourcecode auf dem CVS von FreeXP
 
 Die CrossPoint-Version v3.21 wurde von bei FreeXP mitwirkenden Entwicklern und Beta-Testern
@@ -493,10 +479,7 @@
 unter
 
      o  http://www.freexp.de/sources.php
-<<|
-
 
->>|
 ■ FAQ-Server
 
 Es gibt noch einen ganz speziellen Service, der die Anzahl der immer wieder
@@ -504,12 +487,7 @@
 Fragen Sie einfach mal in den entsprechenden Echos/Newsgroups/Brettern (s.o.) nach,
 da es für verschiedene Netze dieses Angebot gibt (Usenet, Fido und über die
 entsprechenden Gateways).
-<<|
-
-
-
 
->>|
 ■ FreeXP - Entwickler und Mitwirkende
 ────────────────────────────────────────────────────────────────────
 
@@ -566,13 +544,9 @@
 MK: Markus Kämmerer   ([OpenXP/32] Gelegentliche Bugfixes)
 CL: Claus Färber      ([OpenXP/32] Gelegentliche Bugfixes)
 <<T
-<<|
-
 
->>|
 Die aktuellen eMail-Adressen finden Sie unter http://www.freexp.de/about.php sowie in
 der Datei authors.txt, wo auch nicht mehr aktive Entwickler aufgeführt sind.
-<<|
 
 
 1.3 Credits
@@ -593,7 +567,6 @@
 Special thanks an Anders Hejlsberg für den besten Pascal-Compiler der Welt und an die
 Zeitschrift c't dafür, daß es sie gibt.
 
->>|
 FreeXP dankt:
 Natürlich Peter Mandrella für die Freigabe des Quellcodes und für das beste
 Pointprogramm der Welt. ;)
@@ -601,7 +574,6 @@
 
 Wir danken den Entwicklern vieler anderer Programme (vor allem Betriebssystemen),
 die uns gezeigt haben, welche Fehler wir nicht imitieren sollten.
-<<|
 
 
 1.4 Copyrights, Warenzeichen
@@ -657,12 +629,9 @@
 
 >>T Dateien im FreeXP-Archiv
      XP.EXE, XP.OVR   das Programm selbst
->>|
      XP.HLP           die deutsche Online-Hilfe
      XP-E.HLP         die englische Online-Hilfe
-<<|
      XP-D.RES         deutsches Sprachmodul
->>|
      XP-E.RES         englisches Sprachmodul
      ZFIDO.EXE        ZConnect <-> Fido Netcall-Konvertierer
      YUP2PKT.EXE      Yuppie -> PKT - Konvertierer
@@ -681,7 +650,6 @@
      GZIP.EXE         Packer/Entpacker für RFC/UUCP
      TAR.EXE          Archivierprogramm für RFC/UUCP
      UUCP-FL1.EXE     Dateilistenkonvertierer für RFC/UUCP
-<<|
      MAGGI.EXE        Netcall-Konvertierer
      BEISPIEL.EXE     einige Beispiel-Briefschablonen (SFX-Archiv)
      SCRIPTS.EXE      Beispiel-Scriptdateien (SFX-Archiv, s.Kap.8.3)
@@ -689,12 +657,9 @@
                       Nachrichten-Pufferdateien
      PMCONV.EXE       PM-Konvertierer; s. Anhang C
      XPICONS.DLL      XP-Icons für MS-Windows
->>|
      FREEXP.ICO       FreeXP-Icon für MS-Windows
-<<|
      ZM.EXE           Zmodem-Übertragungsprotokoll
      ZCONFIG.EXE      Konfigurationsprogramm für ZM
->>|
      RPSORT.COM       Utility zum Sortieren von RFC-Newsgrouplisten
      SERVERS.DAT      Liste von POP3/SMTP/NNTP-Servern (RFC/Client)
      DOC\XPOINT.TXT   der Text, den Sie gerade lesen
@@ -716,20 +681,15 @@
      DOC\SLICENCE.TXT dito, englische Fassung
      DOC\COPYING      Lizenzinformationen zu GZIP
      DOC\AUTHORS.TXT  Liste der an FreeXP beteiligten Entwickler
-<<|
 <<T
 
 Wenn Sie CrossPoint bereits installiert haben und auf eine neuere bzw. andere Version
 updaten möchten, lesen Sie bitte UPDATE.TXT.
->>|
 Weitere wichtige Hinweise dazu finden Sie zudem im Kapitel 7.9 hier in diesem Dokument.
-<<|
 
->>|
 Sie benötigen einen Packer und Entpacker (z.B. PKZip/PKUnzip oder ZIP/UNZIP), nur bei
 RFC/*-Boxtypen sind Packer/Entpacker dafür bereits vorhanden bzw. im Paket enthalten.
 (Genaueres hierzu finden Sie in Kapitel 3.1 und unter "empfehlenswerte Programme").
-<<|
 
 Beim ersten Starten wird XP folgende drei Eingaben abfragen:
 
@@ -750,10 +710,7 @@
 
 Wenn Sie es gar nicht mehr abwarten können, dann fahren Sie bei Kapitel 3.1 fort.
 Dort steht, wie Sie Ihren Cross-Point zum Laufen bekommen. Für die
-
->>|
 Verwendung im FidoNet lesen Sie bitte FIDO.TXT, für UUCP UUCP.TXT und analog für QWK.
-<<|
 
 
 ■ Installation zusätzlicher Sprachen
@@ -1847,9 +1804,7 @@
 ins ASCII-Format konvertiert werden sollen (ä in ae, ö in oe usw.), wird bei neu
 angelegten FidoNet- und Internet-Usern automatisch eingeschaltet, bei allen anderen
 Usern abgeschaltet.
->>|
 Diese Einstellung ist aber auch konfigurierbar, siehe /Config/Optionen/Allgemeines.
-<<|
 
 Ebenso wie bei den Brettern kann auch in der Userliste mit "/" schnell-gesucht
 werden.
@@ -1919,30 +1874,22 @@
 
 ■ Telefongebühren
 
->>|
 Seit der Liberalisierung des Telefonmarktes ist es nahezu unmöglich, die Kosten
 korrekt zu ermitteln, es gibt aber ein Zusatzprogramm von Jan Neumann namens XPCBC,
 das auch bequeme Nutzung anderer Anbieter erlaubt, leider technisch bedingt nur auf
 das Fido-Netz optimiert. Bezugsquellen erfahren Sie in den Fachbrettern.
-<<|
 
->>|
 CrossPoint beinhaltet unter /Config/Optionen/Gebühren umfangreiche Einstellmöglichkeiten,
 um das Programm an die jeweilige Tarifstruktur anzupassen und so eine zumindest
 einigermaßen exakte Gebührenberechnung zu ermöglichen.
-<<|
 
->>|
 Grundsätzlich gibt es vier Kriterien, von denen der gerade gültige Telefontarif
 abhängt:
-<<|
 
 - der Wochentag
 - die Uhrzeit
 - die Tarifzone (Entfernungszone), in der Sie anrufen
->>|
 - Der Anbieter
-<<|
 
 CrossPoint faßt jeweils die Wochentage, an denen der gleiche Tarif gilt, zu einer
 Tabelle - genannt Tarifgruppe - zusammen. Nach den bisherigen Tarifmodellen sind
@@ -1952,14 +1899,12 @@
 oder für eine bestimmte Anzahl von Gebühreneinheiten gewährt, so kann CrossPoint die
 Gebühren nur noch ungefähr abschätzen.
 
->>|
 Wenn Sie CrossPoint neu installieren, sind die seit Mai 2005 geltenden Tarife
-in gerundeter Form voreingestellt. Für Fido-Direktanrufe (s. FIDO.TXT) müssen zusätzlich die
+voreingestellt. Für Fido-Direktanrufe (s. FIDO.TXT) müssen zusätzlich die
 Vorwahlen der Tarifzonen City und Fern eingetragen werden.
 Damit Sie nicht alle Vorwahlen aus der Telekom-Preisinformation abtippen müssen,
 gibt es für alle Vorwahlbereiche Gebührendateien mit veralteten Tarifinformationen,
 aber allen Vorwahlen. Bezugsquellen erfahren Sie ebenfalls in den Support-Brettern.
-<<|
 
 Näheres über das Anlegen und Bearbeiten von Gebührentabellen ist in der Online-Hilfe
 zu /Config/Optionen/Gebühren/Tarife beschrieben.
@@ -1967,18 +1912,14 @@
 
 ■ Menüs
 
->>|
 Mit dem im Paket enthaltenem CrossPoint-Menüeditor können Sie einzelne Menüpunkte
-<<|
 oder Untermenüs vollständig aus dem XP-Menü entfernen. Damit läßt sich z.B. der
 Funktionsumfang von XP einschränken, um die Bedienung für unerfahrenere Anwender zu
 vereinfachen. Oder Sie können z.B. das Fido-Menü entfernen, falls Sie den Netztyp
 Fido nicht verwenden, oder den Menüpunkt "Registrierung", wenn Sie bereits
 registriert sind.
 
->>|
 Den Menüeditor finden Sie als XPME.EXE im CrossPoint-Verzeichnis.
-<<|
 
 
 3.5  Lesen und Schreiben von Nachrichten
@@ -2068,9 +2009,7 @@
 "V" wieder aufheben.
 
 Intern erreicht CrossPoint dies durch ein einfaches Umsetzen des Empfangsdatum
->>|
 auf den 31.12.2069. Zugegeben eine sehr simple Methode - aber auch sehr effektiv.
-<<|
 Nachrichten auf Wiedervorlage sind in der Nachrichtenliste mit einem "w" gekennzeichnet.
 Das entsprechende Brett erhält dadurch natürlich auch eine Markierung als "Brett mit
 neuen Nachrichten".
@@ -2213,12 +2152,10 @@
 einzelne Nachrichten gezielt abschalten.
 
 Tip: In vielen Netzen, z.B. im Usenet und im Z-Netz, ist es üblich, Signaturen
->>|
 durch eine Zeile mit dem Inhalt "-- " vom Nachrichtentext zu trennen. Dies ermöglicht
 den Benutzern geeigneter Software, die Signaturen automatisch entfernen zu lassen, um
 Speicherplatz zu sparen. Die erste Zeile einer Signatur sollte daher nur aus zwei
 Trennstrichen und einem echten Space (ASCII 255) bestehen.
-<<|
 
 
 ■ Makros
@@ -2316,9 +2253,7 @@
 
 Falls Ihnen die Funktionen des eingebauten Signaturwechslers nicht ausreichen,
 können Sie auch eines der zahlreichen externen Signaturtools verwenden, die
->>|
 Sie z.B. im XP-Tool-Netz finden.
-<<|
 
 
 3.7  Codieren von Nachrichten
@@ -2585,7 +2520,6 @@
 B> alle Nachrichten mit gleichem Betreff im aktuellen Brett zu suchen.
 
 
->>|
 ■ MessageID-Suche
 
 Jede Nachricht wird mit einer eindeutigen (meistens zumindest) "Identifikations-Nummer"
@@ -2596,7 +2530,6 @@
 Dabei gibt es eine Unterscheidung zwischen der Suche nach vollständigen IDs (d.h. die
 gesuchte ist komplett bekannt) oder nach Teilen davon. Grund für diese Trennung ist
 der Geschwindigkeitsaspekt.
-<<|
 
 
 ■ Mehrfach-Quotes
@@ -2609,8 +2542,6 @@
 der Nachricht, auf der gerade der Auswahlbalken steht - vorausgesetzt, der Balken
 steht auf einer der markierten Nachrichten.
 
-
->>|
 ■ Suchoptionen
 
 Unter dem Menüpunkt /Nachricht/Suchen sind einige Suchkriterien aufgelistet (für
@@ -2658,7 +2589,6 @@
 └───────────────────────────────────────────────────┘
   Es wird nach allen Schreibern gesucht, die Stefan
   heißen, aber kein "Savelsberg" im Namen tragen
-<<|
 
 
 3.10  Nachrichten extrahieren
@@ -2715,12 +2645,9 @@
 vorher markieren. Achten Sie darauf, daß keine Nachrichten markiert sind, die nicht
 dazugehören (evtl. Ctrl-E drücken)!
 
->>|
 CrossPoint kann im Editor Dateien uu-codieren, siehe Kapitel 6.2.
-<<|
 
 
->>|
 ■ MIME-codierte Nachrichten-Anhänge (Attachments)
 
 Der Menüpunkt /Nachricht/Extrakt/MIME-Decodieren zum Decodieren und Extrahieren eines Nachrichtanhangs
@@ -2735,7 +2662,6 @@
 Auch hier ist dann nach der Positionierung des Cursorbalkens auf einem Nachrichtenteil
 und der Eingabge von <X> sowie Eingabe eines Dateinamens und <Enter> eine MIME-Decodierung
 und das Extrahieren des decodierten Nachrichtenteils in ein File möglich.
-<<|
 
 
 3.11  Wartung
@@ -2945,7 +2871,6 @@
 Datei versenden. In diesem Fall müssen Sie die Liste mit "X" im Archiv-Viewer
 extrahieren und dann mit /Nachricht/Fileserver/Liste/Datei_einlesen einlesen.
 
->>|
 ■ Filelisten-Format der ZConnect-Box
 
 Schon lange vor dem inzwischen wegen der Jahr-2000-Fehler vom Markt genommenen Zerberus-Programm
@@ -2967,10 +2892,7 @@
 
 Dieser Header-Eintrag ist erforderlich - zumindest einmal am Anfang der
 Fileliste -, damit das Filelisten-Format als gültig angesehen wird.
-<<|
-
 
->>|
 >>T Filelisten-Format der ZConnect-Box
                [ /binaer/amiga/packer ]
 Name---------------Beschreibung---------[...]------File-Datum-Laenge
@@ -2982,7 +2904,6 @@
 Name---------------Beschreibung---------[...]------File-Datum-Laenge
 #57603    B GFA-Basic-Compiler 3.6                 26.12.1999   132k
 <<T
-<<|
 
 
 ■ Fileserver-Befehle der ZConnect-Box
@@ -3138,9 +3059,7 @@
 erhalten, wenn Sie nicht alle der Empfängerbretter bestellt haben. Daher legt XP beim Eingang
 von Crosspostings grundsätzlich keine neuen Bretter an. Wenn noch keines der Empfängerbretter in
 der Brettübersicht vorhanden ist, landen die Nachrichten in einem Brett mit dem Namen
->>|
 "/Nix".
-<<|
 
 
 ■ Mega-Crosspostings
@@ -3496,9 +3415,7 @@
 
 ■ Funktionstasten und Zusatz-Menü
 
->>|
 CrossPoint besitzt zwar mit Archiv-Viewer, Lister, Editor und UUde- und -encoder
-<<|
 schon eine Reihe an nützlichen "Programmen im Programm", aber es gibt natürlich
 noch unzählig viel mehr Dinge, die man mit Nachrichten anstellen könnte - z.B.
 auf Diskette kopieren oder auf Viren durchsuchen. Daher ist das Programm in dieser
@@ -3796,10 +3713,8 @@
 jedesmal abgefragt, wenn Sie eine SETUSER-Taste verwenden. Sie können nun
 mit den entsprechenden Funktionstasten zwischen den Usernamen umschalten.
 Unter /Edit/Boxen können Sie kontrollieren, ob der Username korrekt gesetzt wurde,
->>|
 oder sie aktivieren unter /Config/Anzeige/Diverses "Username anzeigen", um sich den
 aktuellen Usernamen rechts oben anzeigen zu lassen.
-<<|
 
 Vergessen Sie nicht, die Einstellungen mit /Config/Sichern zu speichern!
 
@@ -4057,10 +3972,8 @@
 binär:      N
 Wochentage: Sa
 
->>|
 Für automatisierte Fido-Requests werfen Sie bitte einen Blick in Kapitel 3.3
 von FIDO.TXT.
-<<|
 
 
 ■ Beispiel: regelmäßige Nachricht
@@ -4280,10 +4193,8 @@
 PGP ist ein Public-Key-Verschlüsselungsprogramm, das für alle gängigen Betriebssysteme
 verfügbar ist. Es wurde 1991 von dem Amerikaner Philip Zimmermann entwickelt und erfreut
 sich seither bei DFÜ-Teilnehmern in der ganzen Welt ständig wachsender Beliebtheit.
->>|
 Seit 5.0 vertreibt und entwickelt die Firma Network Associates PGP, es ist also ein
 mehr oder weniger kommerzielles Produkt geworden.
-<<|
 Bei einigen anderen Leuten ist das Programm allerdings weniger beliebt: In den USA
 gab es wegen des verwendeten RSA-Verfahrens Patentstreitigkeiten, und viele
 Innenminister betrachten PGP mit größtem Argwohn, weil damit erstmals ein praktisch
@@ -4292,7 +4203,6 @@
 
 PGP ist für nicht-gewerbliche Anwender freie Software (Freeware). Da es im Quelltext
 verfügbar ist, existieren inwischen mehrere parallel entwickelte Programmversionen,
->>|
 von denen z.Zt. zwei unter DOS relevant sind: Die Versionen 2.6.3, 5.0 (oder nachfolgende)
 für Nordamerika und die Versionen 2.6.3i, 5.0i (oder nachfolgende) für den Rest der Welt. Die
 amerikanische Version ist aus patentrechtlichen Gründen im Funktionsumfang eingeschränkt.
@@ -4316,7 +4226,6 @@
 von zwei bisher bekannt gewordenen Sicherheitslücken geschlossen, und sie unterstützt
 vollständig RSA-Schlüssel bis 2048 bit. Bei ftp.freexp.de sind zwei Freeware-Versionen
 von PGP 6.5.8 erhältlich: Aber beide 6.x-Versionen laufen *nicht* unter reinem DOS!
-<<|
 
 Leider gibt es bei der ganzen Sache aber auch einen Haken: Bevor Sie mit PGP arbeiten
 können, MÜSSEN Sie die schwer verdauliche PGP-Dokumentation lesen. Sie erfahren dort
@@ -4327,8 +4236,6 @@
 erzeugen. Aber Vorsicht: Lesen Sie nicht alles auf einmal, sondern ein paar Seiten
 pro Tag. Sie laufen sonst Gefahr, paranoid zu werden.
 
-
->>|
 Wenn Sie PGP ausschließlich in Verbindung mit CrossPoint einsetzen, verwenden Sie
 eine der Versionen der 2.6.x-Familie, genauer: der 2.6.3- Familie, und noch
 genauer: die Version 2.6.3in. Letztere ist die am weitesten entwickelte Version
@@ -4339,9 +4246,7 @@
 ZIP-Archive der folgenden Übersicht liegen unter den angegebenen Dateinamen auf
 ftp.freexp.de im Verzeichnis  /PGP/ oder sind per Fido File Request bei den unter
 Bezugsquellen genannten Boxen erhältlich.
-<<|
 
->>|
 >>N Übersicht der PGP 2-6.3i-Familie
 
       PGP-   │ 2.6.3in │ 2.6.3in │ 2.6.3ia │ 2.6.3ia
@@ -4380,7 +4285,6 @@
 ausschließlich RSA-Schlüssel zu generieren und an andere weiterzugeben. Damit ist
 gewährleistet, daß man alle mit dem eigenen "public key" verschlüsselten Nachrichten
 mit PGP 2.6.x einwandfrei decodieren kann.
-<<|
 
 ■ CrossPoint, PGP und ZConnect
 
@@ -4481,10 +4385,8 @@
 
 Vorsicht: Je mehr Schlüssel Ihr Schlüsselring enthält, desto langsamer wird
 PGP! Sie sollten also nicht mehr Schlüssel aufnehmen als notwendig und nicht
->>|
 benötigte Schlüssel ggf. mit "pgp -kr <UserID>" bzw. "pgpk -r <UserID>" (Version > 2.6.x)
 wieder entfernen.
-<<|
 
 Wenn Sie Ihren eigenen Schlüssel einem anderen Point mitteilen oder ihn veröffentlichen
 möchten (z.B. im Brett /T-NETZ/PGP/SCHLUESSEL), drücken Sie im Sendefenster "G" und
@@ -4492,10 +4394,8 @@
 darauf, daß mit diesem Schlüssel nur ZConnect-Benutzer mit passender Software etwas
 anfangen können! Für andere Benutzer und bei öffentlichen Nachrichten schreiben Sie
 den Schlüssel besser in den Text der Nachricht. Dies geht z.Zt. nur manuell, indem Sie
->>|
 den Schlüssel mit "pgp -kxa <UserID> <Dateiname>" bzw. "pgpk -xa <UserID>
 <Dateiname>" extrahieren und dann im Editor mit Ctrl-K-R in Ihre Nachricht
-<<|
 einlesen.
 
 Beachten Sie, daß PGP-Schlüssel recht umfangreich sein können. Sie sollten sie daher
@@ -4527,10 +4427,8 @@
 der zweiten eine vorhandene Adresse gelöscht werden. Achten Sie dabei darauf, daß Sie
 nicht versehentlich den gesamten Schlüssel löschen (was leider mit der gleichen
 PGP-Funktion möglich ist). Generell ist es keine schlechte Idee, für solche Fälle
->>|
 eine Kopie Ihrer Schlüsselringe (SECRING.PGP/SKR und PUBRING.PGP/PKR) an einem sicheren Ort
 aufzubewahren.
-<<|
 
 
 ■ Schlußwort
@@ -4572,7 +4470,6 @@
 User-ID löschen             pgp -kr <UserID>
 <<T
 
->>|
 Version 5.x:
 
 >>T Funktionen von PGP 5.x
@@ -4586,7 +4483,6 @@
 eigenen Key editieren:      pgpk -e <UserID>
 User-ID löschen             pgpk -r <UserID>
 <<T
-<<|
 
 Für "*" wird jeweils "-t" oder "+textmode=off" eingesetzt, je nachdem, ob es sich um
 eine Text- oder Binärnachricht handelt.
@@ -4628,10 +4524,8 @@
 
 <Ctrl D> druckt den angezeigten Text aus. Wahlweise können Sie auch mit "M" einen
 Markierbalken aktivieren und dann mit <Space> einzelne Zeilen, oder mit <F7> und
->>|
 <F8> Blöcke von mehreren Zeilen markieren (alternativ kann man wie mittlerweile
 gewohnt <Shift Pfeiltasten> benutzen) - <Ctrl D> druckt dann nur noch die
-<<|
 markierten Zeilen. Alle nötigen Drucker-Einstellungen finden Sie unter /Config/Drucker.
 
 "S" sucht nach einer anzugebenden Zeichenfolge. Wenn Sie ein kleines "s" verwenden,
@@ -4728,13 +4622,11 @@
 Der XP-Editor wird mit WordStar-ähnlichen Kommandos bedient. Wer mit QEdit oder
 ähnlichen Editoren vertraut ist, wie Sie sie auch in den meisten anderen
 DOS-Pointprogrammen finden, sollte damit problemlos zurechtkommen.
->>|
 Aber inzwischen ist dieser Standard veraltet und es hat sich der SAA-Standard (unter
 anderem in Windows) durchgesetzt, der doch sehr stark von WordStar abweicht. Für
 jeden Neuling ist es eine große Umstellung, deswegen sind die Tastaturkommandos
 erweitert worden, um einen möglichst reibungslosen Wechsel zu ermöglichen. Andererseits
 lassen sich Makros (s. Kapitel 5.4) für *alle* Funktionen definieren.
-<<|
 Einige Editor-Kommandos sind in einem Menü zusammengefaßt, das mit <F10> oder mit
 der rechten Maustaste aktiviert wird.
 
@@ -4748,8 +4640,6 @@
 so gelten <F3> und <F4> für den gesamten Block. <Shift F3> und <Shift F4> schließlich
 ändern dem Umbruch im gesamten Text.
 
-
->>|
 ■ Editor-Einstellungen <Ctrl O><R>
 
 Aus dem Editor heraus kann der Dialog für die Einstellungen per <Ctrl O><R>
@@ -4778,7 +4668,6 @@
                       der Zeile wieder ein bzw. löscht es, wenn
                       zwei Quotezeilen zusammengefasst werden.
                       <Shift-Enter> bewirkt das jeweilige Gegenteil
-<<|
 
 
 ■ Statuszeile
@@ -4817,7 +4706,6 @@
     <Shift F8>          : Absatz markieren
     <Shift F9>          : Zeile markieren
     <Shift F10>         : ganzen Text markieren
->>|
     <Shift Pfeiltasten> : zeichweise markieren
     <Shift End>         : vom Cursor bis Zeilenende markieren
     <Shift Home>        : vom Cursor bis Zeilenanfang markieren
@@ -4825,7 +4713,6 @@
     <Shift PgDown>      : eine Seite nach unten markieren
     <Shift Enter>       : jeweils das gegenteilige von Quote-Reflow
                           benutzen (s. o. "Editor-Einstellungen")
-<<|
 
 
 ■ Funktionen zur Bearbeitung von Textblöcken
@@ -4837,20 +4724,14 @@
     <Ctrl K><C> : Block zur Cursorposition kopieren
     <Ctrl K><V> : Block zur Cursorposition verschieben
     <Ctrl K><Y> : Block löschen
->>|
     <Del>       : Block löschen
-<<|
     <Ctrl K><W> : Block in Datei schreiben
     <Ctrl K><R> : Block aus Datei lesen
->>|
     <Ctrl K><U> : Block aus Datei lesen und UUcodieren
-<<|
     <Ctrl K><O> : Block Rot13-codieren
     <Ctrl Q><B> : Cursor an Blockanfang bewegen
     <Ctrl Q><K> : Cursor an Blockende bewegen
->>|
     <Ctrl B>    : Block reformatieren (s. weiter unten)
-<<|
 
 Neben diesen konventionellen Blockoperationen besteht auch die Möglichkeit, mit einer
 Zwischenablage (Clipboard) zu arbeiten. Dazu dienen die Tasten auf dem Ziffernblock:
@@ -4862,10 +4743,8 @@
 
 Diese Zwischenablage arbeitet unabhängig von den übrigen Blockoperationen
 und von dem unten beschriebenen Löschpuffer. Falls XP unter Windows arbeitet,
->>|
 wird die Windows-Zwischenablage verwendet (Hinweise zu NT und OS/2 finden Sie im
 Anhang C).
-<<|
 
 
 ■ Löschen und Einfügen
@@ -4878,13 +4757,10 @@
     <Ctrl Backspace> : Wort nach links löschen
     <Ctrl Y>         : Zeile löschen
     <Ctrl K><Y>      : Block löschen
->>|
     <Del>            : Block löschen
-<<|
     <Ctrl Q><Y>      : bis Absatzende löschen
     <Alt Y>          : bis Textende löschen (*)
 
->>|
   Nur in Verbindung mit der Windows Zwischenablage:
 
 >>N Lösch-Funktionen für die Zwischenablage
@@ -4892,7 +4768,6 @@
                        schieben
     <Shift Ins>      : Block an Cursorposition einfügen
     <Ctrl Ins>       : Block ins Clipboard kopieren
-<<|
 
 
 --4 (*) Bei einigen deutschen Tastaturtreibern sind <Alt Y> und <Alt Z> vertauscht.
@@ -4922,8 +4797,6 @@
   <Ctrl K><x> : Markierung x an Cursorposition setzen (x = 1 bis 5)
   <Ctrl Q><x> : springe zu Markierung x (x = 1 bis 5)
 
-
->>|
 ■ Block reformatieren
 
 Mit Hilfe der Tastenkombination <Ctrl B> kann man einen Block reformatieren,
@@ -4946,7 +4819,6 @@
 
 Als Block wird hier entweder ein markierter Bereich definiert oder der aktuelle
 Absatz, der bis zur nächsten Leerzeile läuft nicht bis zum nächsten Zeilenumbruch (!).
-<<|
 
 
 ■ Verschiedenes
@@ -5026,9 +4898,7 @@
 ■ Bild- und andere Viewer
 
 Neben Archiven kann XP auch den Inhalt anderer Dateien, wie z.B. GIF-Grafiken,
->>|
 automatisch anzeigen lassen. Dazu müssen bei /Edit/Viewer entsprechende Anzeigeprogramme
-<<|
 eingetragen werden.
 
 
@@ -5292,7 +5162,6 @@
                 RFC 1036 (News)
                 RFC 1521 und 1522 (MIME)
 
->>|
                 Die RFCs werden immer wieder aktualisiert und die
                 oben genannten sind zwischenzeitlich alle in
                 überarbeiteten Fassungen neu aufgelegt worden.
@@ -5300,13 +5169,10 @@
                 mit hohem informationellen Wert zu werden, während
                 alle anderen eine Einstufung als RFC Standard
                 erreichten.
-<<|
 
 MausTausch      Maustausch-Doku von Uwe Ohse, 1995
 
->>|
 MagicNET        MagicNet-Polldocs V2.10b vom 9.8.93
-<<|
 
 FidoNet         FTS-0001, FTS-0004, FSC-0039 u.a.
 
@@ -5460,9 +5326,7 @@
      X-XP-ARC:  archivierte PM (Flag)
      X-XP-BOX:  MagicNET/RFC: Boxname bei Namenpoints
      X-XP-PNT:  MagicNET: Pointname bei Aliaspoints
->>|
                 ZConnect/Fido: Boxname (z.B. für externe Tools)
-<<|
      X-XP-BST:  Maus: Bearbeitungsstatus einer PM
      X-XP-MRP:  Maus: Box, über die die Bezugsnachr. empfangen wurde
      X-XP-RGR:  Maus: Brettname bei gruppenübergreifender Verkettung
@@ -5589,10 +5453,8 @@
 Lister                [Pfad]Name der Listers; leer für intern
 ListerKB              min. benötigter Speicherplatz für ext. Lister
 ListVollbild          interner Lister: voller Bildschirm
->>|
 ListEndCR             den Lister mit Enter auch wieder verlassen
                       (J/N)
-<<|
 ListWrap              interner Lister: Zeilenumbruch in Spalte 80
 Editor                [Pfad]Name des externen Editors
 EditorKB              min. benötigter Speicherplatz für ext. Editor
@@ -5610,19 +5472,15 @@
 StdUserHaltezeit      Standard-Userhaltezeit in Tagen
 QuoteBreak            Umbruchspalte für Quotes
 Quote                 Quote-String, eingeschlossen in ""
->>|
 OtherQuoteChars       ":" und "|" als Quotezeichen erkennen? (J/N)
 AutoDatumsBezuege     Datumsbezüge nach Netcall anpassen? (J/N)
-<<|
 ScreenLines           Anzahl Bildzeilen
 ScreenSaver           Sekunden bis zum Dunkelschalten des Bildes,
                       0 = kein Screen-Saver
 SoftSaver             Bild 'weich' ausblenden
 BlackSaver            Bild schwarzschalten
 VESA-DPMS             Monitor in Stromsparmodus schalten
->>|
 Useraufnahme          Alle, Z-Netz oder PMs
-<<|
 MaxBinarySave         maximale Speichergröße für Binärnachrichten
                       in Bytes
 MaxNetMsgs            max. Nachrichtengröße; Vorgabe beim Anlegen
@@ -5707,26 +5565,20 @@
 ListFixedHead         feststehender Nachrichtenkopf im Lister
 MaggiVerkettung       Nachrichtenverkettung beim Netztyp MagicNET
 Header                Einstellungen von /Config/Anzeige/Kopf
->>|
 HeaderCustom1-2       benutzerdefinierte Headerzeilen
-<<|
 Timezone              Zeitzone (/Config/Optionen/Nachrichten)
 SaveType              Art des Sicherns von Konfigurations-Änderungen
                       0=automatisch, 1=manuell, 2=nach Rückfrage
 MaxCrosspost          Obergrenze für eingehende Crosspostings
 Waehrung              Währung für Gebührenabschätzung
 GebCfos               cFos-Gebührenübernahme
->>|
 GebNoconn             Gebühren auch bei nicht erfolgreicher
                       Verbindung zum Server erfassen
-<<|
 Feiertage             deutsche Feiertage bei Telefonkostenberech-
                       nung berücksichtigen
 Shell-Showpar         Parameterzeile bei DOS-Aufruf anzeigen
 Shell-Waitkey         Nach DOS-Aufruf auf Tastendruck wareten
->>|
 AskReplyTo            Bei Header "Antwort-An" nachfragen (J/N)
-<<|
 UsePGP                automatische PGP-Codierung/Decodierung
 PGP-Batchmode         PGP-Schalter "+batchmode"
 PGP-UserID            eigene User-ID
@@ -5735,24 +5587,20 @@
 PGP-WaitKey           nach PGP-Aufruf auf Tastendruck warten
 PGP-Logfile           Logfile für automatische PGP-Aktionen
 PGP-SignAll           alle Nachrichten PGP-signieren
->>|
 PGP-Version           die verwendete PGP-Version; nötig, um
                       die Syntax anpassen zu können
-<<|
 MessageBeep           Tonsignal Listenanfang/-ende
 NetcallUnmark         Nachrichtenmarkierungen nach Netcall aufheben
 DefaultNokop          ZConnect: NOKOP per Default mitsenden
 Blindensupport        zusätzliche Unterstützung für blinde User
 QuoteColors           mehrfarbige Quotes
 TrennKommentar        Art der Trennzeilen-Kommentar-Anzeige
->>|
 TerminalBIOS          im Terminal die Bildschirmausgabe über das
                       BIOS direkt laufen lassen (J/N)
 Tonsignal             zusätzliches Tonsignal, nach einer Re-
                       organisation z.B. (J/N)
 Brettkommentar        Kommentare aus der Brettliste über-
                       nehmen (J/N)
-<<|
 
 Einstellungen, die nur das Z-Netz betreffen:
 
@@ -5760,13 +5608,11 @@
 Kleinschreibung       Kleinschreibung bei Useradressen zulässig
 InterruptLogin        Login mit ^X abbrechen
 ZC-ISO                ISO-Zeichensatz verwenden
->>|
 Post                  Postanschrift (/Config/Optionen/Adressen)
 Telefon               Telefonnummern (/C/Optionen/Adressen)
 Homepage              eventuelle Internet-Homepage (s. "Post")
 AdrPMonly             obige drei Header nur in PMs (J/N)
 NewUserIBM            Umlaute im Fido bei neuen Usern? (J/N)
-<<|
 pmCrypt               pmCrypt-Codierer-Einstellungen
 
 Einstellungen, die nur MausTausch betreffen:
@@ -5776,9 +5622,7 @@
 LeseBestaetigung      für jede gelesene PM eine Bestätigung an den
                       Absender schicken
 MausStatus            Statusmeldungen anfordern
->>|
 BinMIME               Attachments als MIME (J/N)
-<<|
 
 Einstellungen, die nur RFC/UUCP betreffen:
 
@@ -5786,13 +5630,9 @@
 NewsMIME              MIME in News verwenden
 MIMEqp                MIME: quoted-printable verwenden
 RFC1522               MIME: Sonderzeichen in Headeern codieren
->>|
 NoArchive             den Header X-NoArchive setzen (J/N)
-<<|
 NewsgroupAnzeige      Newsgroups in RFC-Schreibweise darstellen
->>|
 BinMultipart          Attachments als MIME (J/N)
-<<|
 UShrinkHeader         überflüssige Headerzeilen entfernen
 
 Einstellungen, die nur das FidoNet betreffen:
@@ -5925,10 +5765,8 @@
 Pointname      Pointname (Systemname)
 Username       zugehöriger Username
 Domain         Domainname
->>|
 FQDN           eigener 'Fully Qualified Domain Name', zur Erzeugung
                des Teils rechts vom "@" der Message-ID (MID)
-<<|
 Passwort       Point-Paßwort
 Telefon        Nummer der Box
 ZerbID         Zerberus- oder MagicNET-Programm-ID
@@ -6506,8 +6344,6 @@
 den Parameter /ips oder über IPS-Dateien im AUTOEXEC-Verzeichnis. Näheres dazu finden
 Sie in Kap. 5.6 und 7.6.
 
-
->>|
 7.9  Abschließende Hinweise
 ────────────────────────────────────────────────────────────────────
 
@@ -6521,10 +6357,8 @@
 Der Einsatz auf einem PC-AT kompatiblen Rechner, der noch einen zum i80286-kompatiblen
 Prozessor hat, ist auch nur noch bis zur vorliegenden CrossPoint Release v3.21 vorgesehen.
 Das ausgelieferte Programm sollte aber problemlos darauf laufen.
-<<|
 
 
->>|
 ■ Kurzer Blick in die Zukunft
 ────────────────────────────────────────────────────────────────────
 
@@ -6549,10 +6383,8 @@
 Auch die Version 3.40 kann ebenso registrierungsfrei in vollem Umfang genutzt werden
 oder auch ein gebührenpflichtiger Registrierungskey beim Autor und Verleger der
 Original-Version CrossPoint bis 3.12d, bei Peter Mandrella, erworben werden.
-<<|
 
 
->>|
 ■ Umstellung auf Folgeversionen der v3.20/3.21
 ────────────────────────────────────────────────────────────────────
 
@@ -6587,7 +6419,6 @@
 in XPFILTER.EXE erübrigt. Die Konvertierung in Multi-Character-Ersatzzeichen ist jedoch
 nur eine Einweglösung, weil eine erneute Rückkonvertierung in echte Umlaute dann keine
 sicheren Ergebnisse mehr bringt.
-<<|
 
 
 
@@ -7219,7 +7050,6 @@
           aktiviert die Netcall-Scriptprotokollierung. Siehe Kap.
           8.1.
 
->>|
    /w     gibt nicht benötigte Rechenzeit unter MS-Windows, OS/2 oder
           ähnlichen Multitasking-Umgebungen frei. Mit "/w2" erzwingt
           CrossPoint die Freigabe wie sie vor Version 3.2 realisiert
@@ -7228,7 +7058,6 @@
           nicht unbedingt angegeben zu werden, da XP die Rechenzeit
           dort automatisch freigibt. mit "/w0" kann diese Funktion
           aber generell abgeschaltet werden.
-<<|
 
    /z:x   stellt x Bildzeilen ein. X muß einer der bei /Config/Anzei-
           ge/Zeilen angezeigten Zeilen-Werte sein.
@@ -7488,9 +7317,7 @@
                  ein- und ausgehende Nachrichtenpakete (UUCP)
   SPOOL\JANUS\   eingehende Dateien bei ZConnect/Janus
   BAD\           fehlerhafte bzw. nicht eingelesen Nachrichtenpakete
->>|
   DOC\           die Dokumentation zu CrossPoint
-<<|
 
 Das FILES-Verzeichnis können Sie unter /Config/Pfade ändern. Im FIDO-Verzeichnis
 legt CrossPoint folgende Dateien ab:
@@ -7505,12 +7332,10 @@
 
 sowie alle weiteren Node- und Pointlisten.
 
->>|
 Im DOC-Verzeichnis landen natürlich:
 
 >>N Dateien im DOC-Unterverzeichnis
   *.TXT          Dokumentationen aller Art
-<<|
 
 Achtung! Modifizieren Sie auf keinen Fall irgendwelche Pufferdateien (MPUFFER.*, *.PP
 oder *.CP)! Ein einziges falsches Byte kann den gesamten Puffer unbrauchbar machen.
@@ -7628,15 +7453,12 @@
 
 ■ Empfehlenswerte Programme
 
->>|
 Die folgenden Programme haben sich bei uns (Team) bewährt und können für den Einsatz
-<<|
 mit CrossPoint empfohlen werden:
 
 
   o  das RSA-Codierprogramm PGP von Philip Zimmermann (s. Kap. 5.12)
 
->>|
   o  ZIP/UNZIP frei und kostenlos und in den neueren Versionen voll
      PKZIP 2.04-kompatibel, für alle gängigen Betriebssysteme.
         Informationen dazu siehe:
@@ -7687,7 +7509,6 @@
 
            http://www.kuddelsoft.de
            http://www.kruemelboks.org
-<<|
 
 
 D.  Der Umstieg auf CrossPoint
@@ -7743,12 +7564,8 @@
 
 E.  CrossPoint und MS-Windows oder OS/2
 ────────────────────────────────────────────────────────────────────
-
->>|
-
 ■ Win95/98/ME
 -────────────
-<<|
 
 \■ Legen Sie für XP eine PIF-Datei an!
 
@@ -7758,11 +7575,9 @@
 EMS-Speicher ausgestattet ist, müssen Sie die Obergrenze für EMS-Speicher auf 0 KByte
 einstellen. Das "Entdecken von Leerlaufzeit" sollte eingeschaltet sein.
 
->>|
 Falls ihre Systemlast beim Betrieb von CrossPoint stark ansteigt, geben Sie als
 Aufrufparameter "/w" an. Dadurch werden Maus-Emulation, XP-interner Screensaver
 abgeschaltet. Normalerweise sollte das automatisch geschehen, aber man weiß ja nie.
-<<|
 
 Falls XP wegen irgendeines Problems mit einer Fehlermeldung beendet wird, sollten Sie
 in der PIF-Datei den Schalter zum automatischen Schließen des Fensters abschalten.
@@ -7794,10 +7609,8 @@
 In der Datei XPICONS.DLL sind mehrere Icons für CrossPoint enthalten. Verwenden Sie
 den Menüpunkt "Eigenschaften" aus dem Datei-Menü des Program-Managers, um für
 CrossPoint ein neues Icon zu wählen.
->>|
 Für Windos ab 95 gilt, daß das Icon der PIF-Datei über den Kontexmenü-Punkt
 "Eigenschaften" geändert werden kann.
-<<|
 
 
 \■ Clipboard (Zwischenablage)
@@ -7856,20 +7669,15 @@
 
     NTFOSS /a 0 /l 1 COM2 baud=38400
 
->>|
 Windows NT (sowie die Nachfolger ab Windows 2000) hat leider einen anderen
 Mechanismus für die Zwischenablage als die "Consumer-Versionen", somit sind hier
 spezielle Treiber notwendig (s. Anhang C).
-<<|
 
->>|
 ■ Windows 64 Bit Edition (alle Versionen)
 -────────────────────────────────────────
-
 CrossPoint/FreeXP ist ein 16 Bit Programm für DOS und läuft daher nicht auf Systemen
 die keine Ausführungsumgebung für 16 Bit Programme haben. Windows 64 Bit Edition ist
 so ein System.
-<<|
 
 ■ OS/2
 -─────
@@ -8249,10 +8057,7 @@
 
 --3 F: Wie kann ich Nachrichten mit "uuencode" codieren?
 
->>|
 --3 A: Benutzen Sie im Editor die Tastenkombination <Ctrl K><U>.
-<<|
-
 
 
 --3 F: Was hast es zu bedeuten, wenn vor dem Betreff einer Nachricht ein "-"
@@ -8274,21 +8079,17 @@
 
 --3 F: Welches ist die aktuelle CrossPoint/FreeXP-Version?
 
->>|
 --3 A: Sehen Sie auf der FreeXP-Homepage http://www.freexp.de nach.
-<<|
 
 
 
 --3 F: Ist eine OS/2- oder Windows-Version von CrossPoint geplant oder in
 Arbeit?
 
->>|
 --3 A: Diese Frage ist seit der Freigabe des Sources nicht mehr pauschal zu
 beantworten. Derzeit arbeitet FreeXP nicht an einer solchen Version. OpenXP dagegen
 entwickelt eine Version für Windows, OS/2 und Linux. Ob FreeXP auch einmal Versionen
 für andere Betriebsysteme als DOS entwickeln wird ist nicht entschieden.
-<<|
 
 
 
@@ -8402,11 +8203,9 @@
    Achten Sie darauf, daß anschließend KEINE Dateien mit den Namen
    MPUFFER.* mehr vorhanden sind!
 
->>|
 o  Bearbeiten Sie den Puffer, in dem von Ihnen geschriebene
    Nachrichten liegen, mit PMCONV (s. Anhang C). Dieser Puffer
    heißt entweder MPUFFER.0 oder MPUFFER.10, je nach Format.
-<<|
 
 o  Lesen Sie die umbenannten Dateien einzeln mit /XPoint/Import
    /Puffer wieder ein; den Schalter "Empfangsdatum = Erstellungsda-
@@ -8527,10 +8326,8 @@
 
 ■ Netzwerkfähigkeit
 
->>|
 CrossPoint ist nicht netzwerkfähig. Ein mehrfaches Starten versucht CrossPoint jedoch
 zu verhindern.
-<<|
 
 
 ■ Headerbehandlung
@@ -8557,36 +8354,41 @@
 Die Versionsgeschichte zum Fido- und UUCP-Modul bis v3.2 befindet sich in FIDO.TXT
 und UUCP.TXT.
 
->>|
 >>N XPoint Versionsgeschichte (Übersicht)
-<<|
-v1.0                 (21.01.1992)
-v1.1                 (25.02.1992)
-v1.2                 (28.04.1992)
-v1.21                (13.05.1992)
-v2.0                 (03.11.1992)
-v2.01 beta           (07.12.1992) {@v2.01}
-v2.1                 (25.12.1992) {@v2.1}
-v2.15 beta           (03.08.1993) {@v2.15}
-v2.91 beta           (02.11.1993) {@v2.91}
-v2.92 beta           (07.11.1993) {@v2.92}
-v2.93 beta           (13.12.1993) {@v2.93}
-v2.94 beta           (22.02.1994) {@v2.94}
-v3.0                 (22.03.1994) {@v3.0}
-v3.02                (21.04.1994) {@v3.02}
-v3.1                 (24.09.1995) {@v3.1}
-v3.11                (09.04.1996) {@v3.11}
-v3.11 pl1  (Patch vom 12.05.1996) {@v3.11_pl1}
-v3.11 pl2  (Patch vom 12.06.1996) {@v3.11_pl2}
-v3.12                (12.12.1999) {@v3.12}
-v3.12c               (19.12.1999) {@v3.12c}
-v3.12d               (22.12.1999) {@v3.12d}
-v3.20/OpenXP         (05.08.2000) {@v3.20}
-v3.20b/OpenXP        (18.12.2000) {@v3.20b}
-v3.20c/OpenXP        (20.12.2000) {@v3.20c}
-v3.20d/OpenXP        (01.01.2001) {@v3.20d}
-v3.21/FreeXP         (30.09.2005) {@v3.21}
-
+v1.0                   (21.01.1992)
+v1.1                   (25.02.1992)
+v1.2                   (28.04.1992)
+v1.21                  (13.05.1992)
+v2.0                   (03.11.1992)
+v2.01 beta             (07.12.1992) {@v2.01}
+v2.1                   (25.12.1992) {@v2.1}
+v2.15 beta             (03.08.1993) {@v2.15}
+v2.91 beta             (02.11.1993) {@v2.91}
+v2.92 beta             (07.11.1993) {@v2.92}
+v2.93 beta             (13.12.1993) {@v2.93}
+v2.94 beta             (22.02.1994) {@v2.94}
+v3.0                   (22.03.1994) {@v3.0}
+v3.02                  (21.04.1994) {@v3.02}
+v3.1                   (24.09.1995) {@v3.1}
+v3.11                  (09.04.1996) {@v3.11}
+v3.11 pl1    (Patch vom 12.05.1996) {@v3.11_pl1}
+v3.11 pl2    (Patch vom 12.06.1996) {@v3.11_pl2}
+v3.12                  (12.12.1999) {@v3.12}
+v3.12c                 (19.12.1999) {@v3.12c}
+v3.12d                 (22.12.1999) {@v3.12d}
+v3.20/OpenXP           (05.08.2000) {@v3.20}
+v3.21.022 beta/OpenXP  (22.03.2000) {@v3.21.022}
+v3.21.023 beta/OpenXP  (23.04.2000) {@v3.21.023}
+v3.21.024 beta/OpenXP  (14.05.2000) {@v3.21.024}
+v3.30.1 beta/OpenXP    (22.06.2000) {@v3.30.1}
+v3.30.2 beta/OpenXP    (07.07.2000) {@v3.30.2}
+v3.30.3 beta/OpenXP    (13.08.2000) {@v3.30.3}
+v3.30.4 beta/OpenXP    (18.08.2000) {@v3.30.4}
+v3.30.5 beta/OpenXP    (31.08.2000) {@v3.30.5}
+v3.30.6 beta/OpenXP    (16.11.2000) {@v3.30.6}
+v3.40 RC1/OpenXP       (26.12.2000) {@v3.40RC1}
+v3.40 RC2/OpenXP       (01.01.2001) {@v3.40RC2}
+v3.40 RC3/FreeXP       (xx.xx.200x) {@v3.40RC3}
 
 
 >>@ v2.01
@@ -9238,251 +9040,526 @@
 !  Internal Database Error bei bestimmten Situationen von
    /Nachricht/Extrakt/Brett behoben
 
-
->>@ v3.20b
-v3.20b/OpenXP  (18.12.2000)
--------------------------──
-*  Komplett überarbeitete, korrigierte und ergänzte Ressourcen und
-   Online-Hilfe (Deutsch und Englisch)
-!  Ungelesen-Bug beim (K)illen von Nachrichten aus der Liste
-   markierter Nachrichten behoben, evtl. Allround-Fix für
-   Ungelesen-Probleme in dieser Ecke (Bug aus v3.12d).
-!  Lister-Suchfunktionen (<Alt-M> usw.) sind jetzt deaktiviert, wenn
-   die Liste markierter Nachrichten aktiv ist (Absturzgefahr!).
+>>@ v3.21.022
+v3.21.022 beta/OpenXP  (22.03.2000)
+-----------------------------------
+*  Bei Brettvertreteradressen (Spezial/Zugriff) ist jetzt alles
+   außer Verteilerlisten erlaubt.
+!  Kein Crash mehr bei Spezialsuche/Betreff.
+*  Erkennung der Magics für Fido-Filerequest mit <F3> verbessert.
+*  Umfangreiche Änderung am Tastatur-Handling, <Ctrl-Ins> geht jetzt
+   auch.
++  Suche ist jetzt mit UND/ODER-Verknüpfung möglich, siehe Hilfe.
++  FQDN jetzt auch bei RFC/UUCP-Boxen.
+*  Weitere Verbesserungen an der Zeitschleifenfreigabe, ACHTUNG: Die
+   Uhr wird jetzt trotz Rechenzeitfreigabe angezeigt.
++  DOSEmu-Erkennung.
+!  Bugfix: Beim Extrahieren von quoted-printable- und Base64-Dateien
+           wurde eine Zeile zu viel gelesen.
+!  Einen ganzen Stapel kleinerer Bugfixes und Updates der Doku/
+   Hilfe, die z.T. durch die Portierung erkannt wurden.
+*  Umfangreiche Aktualisierungen der Dokumentation.
+!  fileseek fidofilelist, Quelltext renoviert und Suche nach ganzen
+   Wörtern eingeführt.
+!  Stapelweise Bugfixes für Fehler, die erst durch die Portierung
+   gefunden wurden, sowie Beseitigung weiterer kleiner Fehler.
++  MIME-Nachrichten vom Typ "text/html" werden jetzt als ISO-
+   Zeichensatz exportiert.
+*  Umfangreiche Änderungen des Aufrufcodes für externe Viewer.
+*  Autoversand/Hinzufügen benötigt jetzt keinen Dateinamen mehr.
+!  Bugfix für Screensaver.
+!  Bugfix für alten Fehler: Ausgangsfilter in ZConnect-Boxen wird
+   jetzt auch beim Sysop-Poll ausgeführt.
+!  Bug beim Erzeugen des Received-Headers behoben, X-Mailer-Zeile
+   darf jetzt 60 statt 40 Zeichen enthalten.
++  Blöcke reformatieren im Editor implementiert, Tastenkombination
+   <Ctrl-B>.
+!  mehrere PGP-Bugfixes
+
+>>@ v3.21.023
+v3.21.023 beta/OpenXP  (23.04.2000)
+-----------------------------------
++  Wort links vom Cursor löschen mit <Ctrl-Del>.
+*  Verbesserte Blindenuntersützung: Config/Anzeige/Hilfen/Feldtausch
+   in Nachrichten- und User-Übersicht.
++  PGP 6.5.x-Unterstützung und Fixes für die anderen PGP-Versionen.
+*  Uhr wird jetzt auch im Lister bei feststehendem Header angezeigt.
+#  Erweiterte Erkennung, ob Share geladen ist. Wenn XP trotzdem
+   meint, daß es schon gestartet wurde, obwohl das nicht der Fall
+   ist, Parameter /nolock verwenden.
++  User-Übersicht: Felder jetzt sortierbar: Config/Anzeige/Hilfen
++  "Q" im Lister schaltet die Benutzung alternativer Quotezeichen
+   ('|' und ':') um. Neue Einstellung wird dann auch beim Quoten
+   verwendet.
+*  Updates der englischen Hilfe (MIME).
+!  Externe Viewer (Windows): "START" als Allroundviewer funktioniert
+   jetzt auch mit der Löschbatch-Variante.
++  Eingabe eines Datums im Kalender springt an das entsprechende
+   Datum.
+*  Umfangreiche Änderungen und Aktualisierungen der Default-
+   Einstellungen von XP bei Neuinstallationen.
++  Umlaute in Betreffs, werden jetzt (falls verboten) automatisch
+   konvertiert.
++  C/O/E/V/Fido: Magic-Erkennung abschaltbar.
++  Config/Optionen/Editor hinzugefügt.
++  Beim Beantworten von Nachrichten wird jetzt die Datei header.hdr
+   erzeugt, die wichtige Informationen für Zusatzprogramme enthält,
+   die Header und Signaturen erstellen wollen.
++  User-Übersicht kann jetzt nach Serverbox sortiert werden ('O');
+   entsprechender Menüpunkt unter Config/Optionen/Allgemeines.
++  Adreßbuchgruppen: In den User-Einstellungen (User/Spezial..Edit)
+   gibt es jetzt einen neuen Eintrag "Adreßbuchgruppe", gültig sind
+   Werte von 1-99. Je höher der Wert ist, desto weiter unten wird
+   der User einsortiert. Weitere Details siehe Online-Hilfe.
++  Unter Config/Optionen/Allgemeines neues Feld "Standard-
+   Adreßbuchgruppe". Der hier eingetragene Wert wird benutzt, wenn
+   ein User neu angelegt wird bzw. wenn man im User-Spezialmenü das
+   Adreßbuchflag umschaltet.
+*  Lesemodus ändern jetzt auch im Nachrichten-Lesefenster (<Alt-L>).
++  MIME-Flag wird jetzt beim Archivieren mit übernommen und der
+   Archivier-Vermerk ist jetzt abschaltbar.
+!  Absturz beim Decodieren von MIME-Nachrichten mit Zeilen länger
+   als 254 Zeichen beseitigt.
+
+>>@ v3.21.024
+v3.21.024 beta/OpenXP  (14.05.2000)
+-----------------------------------
+*  X-No-Archive, X-Homepage und X-Priority mit "U-" erweitert.
++  Anzeige der Nachrichtenflags (Halten, Wiedervorlage etc.) im
+   Lister.
++  "H" im Lister kann jetzt das Halteflag auch ausschalten, "V" im
+   Lister schaltet das Wiedervorlage-Flag ein/aus.
++  Editor: <PgDn> in der letzten Textseite springt ohne Scrollen zum
+   Textende. Beim Quote-Reflow wird der Cursor an den Zeilenanfang
+   gesetzt, nicht mehr hinter das Quotezeichen.
++  Lister: "/" als Hervorhebezeichen erlaubt.
+-  C/O/N "Eigene Nachrichten halten" gilt nicht mehr für PMs.
++  Konfigurierbare Farbe für die Nachrichtenpriorität (siehe Config/
+   Anzeige/Farben..Nachrichten).
++  Jetzt werden auch bei eingehenden Zconnect-Mails Eilmail und
+   Direktmail farblich gekennzeichnet.
+!  Beseitigung verschiedener "Ungelesen"-Bugs.
+!  Leerzeichen nach dem Quotezeichen bleiben jetzt wieder erhalten.
+!  Bugfix: Bei eingetragenem FQDN wurden zu viele Nachrichten
+           hervorgehoben.
+!  Kleiner optischer Y2K-Bug in AutoSend/Info behoben.
+!  Zahllose kleinere Fixes und Verbesserungen für die neuen Features
+   (Adreßbuchgruppen usw.).
+*  Schalter in 'News nicht archivieren lassen' umbenannt und nach
+   C/O/N verschoben.
++  Verteiler als Empfänger bei Nachricht/Direkt, Nachricht/
+   Weiterleiten und Ändern des Empfängers im Sendefenster erlaubt.
+*  Schalter DelViewTmp in XPOINT.CFG macht dasselbe wie die
+   Umgebungsvariable DELVTMP.
+!  UUCP: Supersedes werden richtig konvertiert.
+!  Memory-Leak bei der Bearbeitung von CCs beseitigt.
+*  Längenbegrenzung von 130 Zeichen für Kommandozeilenaufruf
+   entfernt (wichtig für PGP mit langen UserIDs).
++  Lister: eigene Headerfarbe für hervorgehobene Nachrichten,
+           entsprechender Menüpunkt unter Config/Anzeige/Farben/Lister.
+*  Unzählige Limits in UUZ und XP beseitigt oder zumindest deutlich
+   reduziert.
++  Erweiterte Erkennung von Dateinamen in Headern von MIME-
+   Nachrichten.
++  Im "Kopien an"-Dialog des Sendefensters sind jetzt ebenfalls
+   Verteiler erlaubt.
+*  Kleinere Verbesserungen bei PGP, unter anderem werden Signaturen
+   beim Testen nicht mehr gelöscht.
+!  Bugfix für Clipboard-Crash in Windows-Clipboard-Routinen, wenn
+   die Zeichenkettenlänge durch 32 teilbar war. (Bug aus v3.12d)
+!  Bugfix: Leerzeichen nach Quotezeichen werden auch beim
+           Zeilenumbruch beachtet.
+*  Externe Viewer: OS2/DOS-Hybridprogramme, die nicht unter OS/2
+                   gestartet werden, werden als DOS-Programme behandelt.
+*  Externe Viewer / Schutzmaßnahmen: - Dateiendungsabhängige
+   Sicherheitsabfragen bei Multiformat-MIME-Typen - entsprechende
+   Einstellungen unter Config/Optionen/Viewer.
+!  Einige UUZ-Fixes (X-* -> U-X-*).
+!  TEMP-Dateien wurden bei Sysop-Modus und Boxentyp ZConnect nicht
+   gelöscht.
++  Nachricht/Direkt und Weiterleiten..Direkt: Angabe von Brettern
+   ist jetzt sowohl per Direkteingabe (mit einleitendem "/") als
+   auch per <F2>-Auswahl erlaubt.
++  User-Schnellsuche: Cursorposition anhand Feldtauscheinstellung
+   bestimmen. Feldtausch-Konfiguration: Default-Auswahl mit <F2>.
+
+>>@ v3.30.1
+v3.30.1 beta/OpenXP  (22.06.2000)
+---------------------------------
+*  Config/Anzeige/Hilfen/Feldtausch: optimiert und vereinfacht,
+   (F)lags stehen jetzt immer vorne.
++  Maus funktioniert jetzt unter Windows 32-bit.
+*  Mit N/W/O weitergeleitete Nachrichten können nun nachträglich
+   nicht mehr geändert werden, XP-ID wird nicht mehr angehangen
+   (unreg. Version)
+!  Bugfix: vergessen, Delviewtmp in XPOINT.CFG abzuspeichern
+!  Bildschirm wird nach Config/Anzeige/Farben wieder korrekt
+   aufgebaut.
+!  Empfänger im Sendefenster ändern: [F2] wird jetzt angezeigt.
+*  Optimierte 32-bit-Datenbankroutinen in der 16-bit-Version.
+!  Bugfix bei Schnellsuche mit '/' im Adreßbuch (User, die nicht
+   im Adreßbuch waren, störten).
+!  Fixes fürs Umschalten mit "A" zwischen Adreßbuch und allen
+   Usern.
+*  UUCP: Sysoptransfer mit mehr Sicherheit bei DEL *.*
++  Nachrichtenfenster: "U" schaltet die zusätzliche Anzeige der
+   Bretter mit ungelesenen Nachrichten ein/aus.
+-  Wegen verschiedener Probleme die Beschränkung der Kommandozeile
+   auf 80/127 Zeichen wieder eingebaut.
+*  ZFIDO kann jetzt mit längeren PID-Strings umgehen.
+*  UUZ: Verbesserte Kompatibilität mit RFC 822: Kommentare (selten,
+        kommen aber vor) werden nun entfernt, Erkennung von User-Agent,
+        Content-Disposition (RFC 2183) wird erzeugt.
++  Bei ZConnect/RFC können jetzt Ersetzt-/Supersedes-Nachrichten
+   versendet werden (mit Nachricht/Weiterleiten/Ersetzen).
++  ZConnectler können jetzt auch canceln. :-)
+!  Bugfix bei Empfänger im Sendefenster ändern: Verteiler
+   funktionieren jetzt wieder.
+!  Bugfix: Fensterhintergrund wurde bei erfolgloser Suche nicht
+           wiederhergestellt.
+!  Anzeige beim Einlesen von Puffern funktioniert wieder sauber.
+
+>>@ v3.30.2
+v3.30.2 beta/OpenXP  (07.07.2000)
+---------------------------------
+!  Verschiedene kleinere Bugfixes.
+-  MIME-Auswahlmenü erscheint nicht mehr, wenn die Mail aus zwei
+   Teilen besteht, der erste Teil "text/plain", der zweite Teil
+   "text/html" oder "text/vcard" und der MIME-Typ "multipart/
+   alternative" ist.
+*  Englische Ressourcen und Hilfe aktualisiert.
+!  Nach dem Fido-Netcall wird der Bildschirm jetzt wieder richtig
+   dargestellt.
++  Die Volltextsuche erlaubt jetzt '?' und '*' als Wildcards.
+!  Bugfix bei Suchfunktionen und "O" im Lister: Nach Bewegung mit
+   +/- und Cursor im Kommentarbaum wurde beim Zurückspringen in den
+   Lister die falsche Mail angesprungen.
++  Weitersuchen bei markierten Nachrichten: bei fehlgeschlagener
+   Suche bleibt alte Markierung erhalten (falls genug Speicher frei
+   ist).
+*  Verbesserungen für den 28-Zeilen-Modus.
+!  Beim Einlesen von Puffern Bildschirmausgabe wieder wie in v3.12.
++  Bei Fido-Nachrichten mit mehreren Brettempfängern wird der Fido-
+   Empfänger jetzt in Klammern mit angezeigt.
+
+>>@ v3.30.3
+v3.30.3 beta/OpenXP  (13.08.2000)
+---------------------------------
++  Makros $RNAME2 und $(RNAME2) hinzugefügt, diese hängen kein
+   Leerzeichen an (s. Online-Hilfe).
++  Unbekannte Konfigurationszeilen in XPOINT.CFG werden jetzt nicht
+   mehr angemeckert, sondern bleiben beim Schreiben der
+   Konfiguration erhalten. Das ermöglicht den Wechsel zwischen
+   verschiedenen XP-Versionen, ohne die halbe Konfiguration zu
+   verlieren.
++  $DAY, $TIME und $FIRSTNAME als Makros für die englische Version
+   eingebaut.
+!  Bugfix für Aktivierung der Wiedervorlage im Lister, wenn die
+   erste Mail angezeigt wird.
++  Neue User-Einstellung "Priorität" - Nachrichten des Users werden
+   entsprechend hervorgehoben/abgeblendet.
++  Decodierung UUcodierter Nachrichten direkt aus Lister mit "U".
++  Mehrere UUcodierte Dateien in einer Nachricht werden jetzt
+   erkannt und extrahiert.
+!  Bugfix: Beim Schreiben vom markierten Bereichen im Lister in eine
+           Datei werden keine unnötigen Leerzeichen mehr geschrieben.
+!  Bugfix für URL-Erkennung.
++  Glossary-Funktion im Editor eingebaut (<Ctrl-Enter> oder
+   <Alt-G>). Damit ist das Einfügen von Kürzeln (Textbausteinen)
+   möglich.
+!  Bugfix: Viewer-Beschränkungen, an Config-Strings wurden u.U. zu
+           viele Punkte angehängt.
+!  Eine Handvoll Bugfixes wegen Zugriffen auf nicht initialisierte
+   Stringvariablen, die durch die 32-bit-Portierung gefunden wurden.
+*  Bei Crosspostings mit <Shift-B> Beschränkungen bei Verteilern,
+   verschiedenen Serverboxen und anderen Netzen als ZConnect und RFC
+   aufgehoben.
+!  Anzeigefehler bei Nachrichten mit KOM:-Headerzeile korrigiert.
++  User-Übersicht: <Ctrl-G> markiert gesamte Adreßbuchgruppe.
+!  Bugfix: Letzte Zeile im letzten Teil von MIME-Nachrichten wird
+           jetzt im Lister angezeigt.
+!  Brett-Gelesen-Bug bei Nachricht/Alle behoben.
+*  Maximale Anzahl der Crossposting-Empfänger auf 126 erhöht.
+#  80K mehr Speicher im Editor (3 große Arrays im XMS
+   zwischengelagert).
+!  Bugfix: Ungelesen-Workaround "SetBrettGelesen" jetzt auch beim
+           Verlassen der Nachrichtenliste.
+*  "U" (in das PM-Fach des Users wechseln) funktioniert jetzt auch,
+   wenn die Liste markierter Nachrichten angezeigt wird.
+!  Benötigte Filehandles auf 40 erhöht, bei weniger Filehandles
+   waren verschiedene Probleme zu erwarten.
+!  Internal Database Error in bestimmten Situationen bei Nachricht/
+   Extrakt/Brett behoben.
+*  Bei MIME-Singlepart-Nachrichten kommt jetzt ebenfalls das MIME-
+   Auswahlmenü.
+!  Bugfix: Ungelesen-Bug beim (K)illen von Nachrichten aus der Liste
+           markierter Nachrichten behoben, evtl. Allround-Fix für Ungelesen-
+           Probleme in dieser Ecke. (Bug aus v3.12d)
+!  Verschiedene Fixes für Volltextsuche, unter anderem Absicherung
+   gegen mehr als 10 Suchbegriffe.
+!  Fido: das direkte Senden einer Nachricht an das Suchergebnis
+         einer Nodelistenabfrage funktioniert wieder.
 !  Bugfix für Quote-Reflow mit mehreren Zeilen, die länger sind als
-   die unter /Config/Optionen/Allgemeines eingestellte Zeilenlänge
-!  Hotkey für Drucken funktionierte nicht, wenn in der
-   User-Übersicht ein User ausgewählt war (Bug aus v3.12d)
-!  Share-Test modifiziert, da Abstürze mit Novell Client32 (Bug aus
-   v3.12d)
-*  Test auf Lockfile verbessert
-!  Alten Fehler im Ressourcen-Caching beseitigt (Bug aus v3.12d)
-!  UUZ: Decodierung verschiedener quoted-printable-codierter
-   Headerzeilen (Bug aus v3.12d)
+   die unter Config/Optionen/Allgemeines eingestellte Zeilenlänge.
+
+>>@ v3.30.4
+v3.30.4 beta/OpenXP  (18.08.2000)
+---------------------------------
+!  Bugfix: Crashs im Zusammenhang mit dem Editorstart behoben.
+*  Beim Neuanlegen von Usern mit <Ctrl-U> im Nachrichten-Lesefenster
+   wird jetzt die Standard-Adreßbuchgruppe benutzt.
+
+>>@ v3.30.5
+v3.30.5 beta/OpenXP  (31.08.2000)
+---------------------------------
+#  Der erste Nodelistenindex ist jetzt ca. 10% kleiner.
+!  Bugfix: Hotkey für Drucken funktionierte nicht, wenn in der User-
+           Übersicht ein User ausgewählt war. (Bug aus v3.12d)
+!  Test auf Share entfernt, da Abstürze mit Novell Client32. (Bug
+   aus v3.12d)
+!  Alten Fehler im Ressourcen-Caching beseitigt. (Bug aus v3.12d)
+*  Bei den Zeilenmodi 28, 30, 33 und 36 wird ein interner Font
+   geladen (Fix für neuere VGA-Karten mit VESA-Standard 2.0).
+#  Indexcache für die Datenbank erhöht die Geschwindigkeit der
+   Datenbankzugriffe (ca. 10-20%) - je langsamer die Festplatte,
+   desto größer der Performancegewinn. Außerdem weitere Maßnahmen
+   zur Erhöhung der Datenbankgeschwindigkeit.
+*  Beim Beantworten von PMs ist "P" gleichwertig mit "B", falls die
+   beantwortete Nachricht keinen Reply-To-Header enthält.
+!  Bugfix: "< >" in Makros funktioniert jetzt wie dokumentiert als
+   Leertastenersatz.
++  Parameter /k: verarbeitet jetzt ganze Zeichenketten und
+   Sondertasten gemäß Makro-Notation (siehe Online-Hilfe).
++  Neuer Parameter /mailto: zur Übergabe von Serverbox, Empfänger
+   und Betreff beim XP-Start. Wird bei Ausführung eines mailto:-
+   Links verwendet (Datei XPMAILTO.REG muß in die Windows-Registry
+   eingetragen werden!).
++  Config/Optionen/Nachrichten/Eigene_PMs_halten eingebaut.
++  Unterstützung langer Dateinamen (LFNs) unter Windows 9x. Windows
+   2000 wird nicht automatisch erkannt, dort kann (muß) die
+   Unterstützung explizit mit /LFN aktiviert werden.
+*  Englische Hilfe aktualisiert.
+*  Magics beim <F3>-Request werden auch dann erkannt, wenn die
+   Magic-Erkennung abgeschaltet ist, aber keine normalen Dateinamen
+   gefunden wurden.
+*  Umfangreiche inhaltliche und orthographische Korrektur der
+   deutschen Hilfe und Ressourcen.
+
+>>@ v3.30.6
+v3.30.6 beta/OpenXP  (16.11.2000)
+---------------------------------
+*  Kleine Anpassung an Gatebau '97: Fido-To wird nicht mehr in der
+   proprietären X-XP-FTO-Zeile, sondern in der Standard-Zeile F-TO
+   untergebracht (X-XP-FTO wird aber weiterhin verarbeitet). Wegen
+   Kompatibilität mit alten Tools mit "/312" bzw. "-312" in XP,
+   ZFIDO und MAGGI abschaltbar.
+*  Kleine Anpassung an Gatebau '97: Fido-To wird auch aus und in
+   RFC-Nachrichten konvertiert (X-Comment-To).
+*  Auch bei RFC wird bei öffentlichen Antworten auf Nachrichten mit
+   Fido-To eine Fido-To-Zeile erzeugt (kleine Verbesserung für
+   Leute, die mit RFC-Technik in Fido-Foren schreiben).
+!  Erstellung von Cancel-Nachrichten überarbeitet.
+!  Kleine Layoutkorrektur in Config/Optionen/Viewer.
+*  Weitere umfangreiche Verbesserungen an der Hilfe und den
+   Ressourcen.
++  UUZ: (X-)-Envelope-To-Unterstützung, QP-Decodierung für
+        verschiedene Header, Zeilen länger als 255 Zeichen werden nicht
+        mehr abgeschnitten (Achtung: gilt nicht für Headerzeilen, nur die
+        32-bit-Version von UUZ unterstützt längere Header).
++  '*' und '?' sind bei Eingabe von Verzeichnissen/Dateinamen jetzt
+   wieder erlaubt, u.a. wichtig für QWK-User.
+!  Bugfix: Lister-Suchfunktionen (<Alt-M> usw.) sind jetzt
+           deaktiviert, wenn die Liste markierter Nachrichten aktiv ist
+           (Absturzgefahr!).
++  Es steht jetzt (zusätzlich) ein internes Clipboard (Datei
+   CLIPBRD.TMP) zur Verfügung, wenn das Betriebssystem kein
+   eigenes Clipboard zur Verfügung stellt. Dadurch in allen Datei-
+   Dialogen jetzt immer Auswahl "Clipboard" verfügbar (auch unter
+   DOS).
+!  Bugfix: Kleingeschriebene START.BAT und STOP.BAT werden nicht
+           mehr gelöscht.
++  80x60-Zeilen-Modus in C/A/Z hinzugefügt (benötigt VESA-BIOS, das
+   diesen Modus unterstützt).
+!  Bugfix: Aufnahme von Usern ins Adreßbuch, wenn diese schon in der
+           Datenbank sind, auch bei Kopienempfängern.
+!  Beim Editieren von Usern mit Adreßbuchgruppe "0" bleibt diese
+   erhalten und wird nicht in "1" geändert.
+!  Bug #116188: Beim Weiterleiten wurden Vertreteradressen und
+                Schreibsperre nicht beachtet. (Bug aus v3.12d)
+!  Videomodus wird jetzt nach DOS-Shell nochmal komplett neu
+   gesetzt, behebt verschiedene Probleme mit internem Font.
 !  Bug #116196: Drucken der Hilfe stellt jetzt die Hervorhebungen
-   richtig dar (Bug aus v3.12d)
-+  Mehrere UUcodierte Dateien in einer Nachricht werden jetzt
-   erkannt und extrahiert (Feature aus 3.30.x)
-!  MIME-Viewer-Routinen komplett überarbeitet (korrekte und
-   konsistente Behandlung von Multi- und Singlepart,
-   Quote-Verhalten, Binary-Erkennung, usw. usf.) (Bugs aus v3.20)
+                richtig dar. (Bug aus v3.12d)
+!  Verschiedene Bugs in den externen Viewern behoben.
++  Supersedes (Ersetzt-Nachrichten) jetzt auch bei Autoversand
+   möglich.
+!  UUZ: Nachrichten mit dem UTF-8 (Unicode) Zeichensatz werden jetzt
+        lesbar decodiert.
+!  UUZ: Decodierung verschiedener quoted-printable-codierter
+        Headerzeilen. (Bug aus v3.12d)
+!  Deutlich verbesserte Behandlung von verschiedenen Zeichensätzen
+   bei der Darstellung von MIME-Nachrichten.
+*  "Datumsbezüge überarbeiten" wird jetzt direkt nach jedem Einlesen
+   des Puffers ausgeführt.
+!  An vielen Stellen Probleme mit langen Dateinamen behoben.
+!  Bugfixes: MIME-Viewer-Routinen komplett überarbeitet (korrekte
+             und konsistente Behandlung von Multi- und Singlepart, Quote-
+             Verhalten, Binary-Erkennung, usw. usf.). (Bugs aus v3.20)
 !  Routinen in /Edit/Viewer überarbeitet (Eintrag von mehreren
    identischen MIME-Typen ist nicht mehr erlaubt, Standardeintrag
-   kann nicht mehr editiert werden, usw.) (Bugs aus v3.20)
+   kann nicht mehr editiert werden, usw.). (Bugs aus v3.20)
 !  Bug #116155: Im Bildschirmauszug wurden versteckte Schalter in
-   Dialogen gezeigt (Bug aus v3.12d)
-!  Bug #116197: Kopieren und Einfügen im Editor unterschlägt
-   letztes Zeilenende/Leerzeile (Bug aus v3.12d)
-!  Bug #116156: Bei Mehrfach-Quotes wurde z.T. die falsche
-   Schablone verwendet (Bug aus v3.12d)
-#  Bug #116186: Limits im Kommentarbaum auf 3840 (statt 5000)
-   Nachrichten und 98 (statt 30) Ebenen geändert
-!  Bei der URL-Erkennung wurden zuviele Zeichen als URL
-   interpretiert
-!  Bug #109282: Fido: /N/W/K produziert doppelte Tearlines/Origins
-*  Handbuch überarbeitet und Glossar hinzugefügt
-!  Korrekte Behandlung von '-' und '/' als Trennzeichen und an
-   verschiedenen anderen Stellen im Editor
+                Dialogen gezeigt. (Bug aus v3.12d)
+!  Bug #116197: Kopieren und Einfügen im Editor unterschlägt letztes
+                Zeilenende/Leerzeile. (Bug aus v3.12d)
+!  Mehrere Bugs bei <Shift-P>/<Shift-B> (Quoten mehrerer
+   Nachrichten) behoben. (Bugs z.T. aus v3.12d)
+!  Probleme beim Setzen von Grafikmodi zwischen 44 und 50 Zeilen bei
+   'kaputten' Grafikkartenbios behoben.
+!  Crash bei <Ctrl-Ü> im Nachrichtenfenster behoben.
+!  Betrachten und Extrahieren von Dateien aus Archiven funktioniert
+   wieder.
+!  Bug #112798: Lange Dateinamen in Archiven werden jetzt
+                unterstützt.
+!  Bug #116156: Bei Mehrfach-Quotes wurde z.T. die falsche Schablone
+                verwendet. (Bug aus v3.12d)
+!  Bug #116186: Limits im Kommentarbaum auf 3640 (statt 5000)
+                Nachrichten und 97 (statt 30) Ebenen geändert. Der Kommentarbaum
+                ist jetzt mit <Ctrl-links>/<Ctrl-rechts> verschiebbar.
+!  Bug bei <Shift-Enter> auf MIME-Singlepart-Mail behoben.
+#  Test auf Lockfile verbessert.
+!  Bugfix: Bei der URL-Erkennung wurden zu viele Zeichen als URL
+           interpretiert.
+!  Bug #109282: Fido: N/W/K produziert doppelte Tearlines/Origins.
+*  Handbuch überarbeitet und Glossar hinzugefügt.
+!  Bugfix: korrekte Behandlung von '-' und '/' als Trennzeichen und
+           an verschiedenen anderen Stellen im Editor.
 !  Bug #116657: Verschiedene Crashs bei Servernamen länger als 15
-   Zeichen (Bug aus v3.12d) beseitigt
+                Zeichen beseitigt. (Bug aus v3.12d)
 !  Bug #119897: <Ctrl-E> funktionierte nicht bei Anzeige der
-   markierten Nachrichten (Bug aus v3.12d)
-!  Bug #116188: Beim Weiterleiten wurden Vertreteradressen und
-   Schreibsperre nicht beachtet (Bug aus v3.12d)
-*  Fido-Tearline enthält jetzt keine XP-Werbung mehr
+                markierten Nachrichten. (Bug aus v3.12d)
+!  Bugfix: Share-Test modifiziert, da Abstürze mit Novell Client32.
+           (Bug aus v3.12d)
+-  Fido-Tearline enthält jetzt keine XP-Werbung mehr.
+
+>>@ v3.40RC1
+v3.40 RC1/OpenXP  (26.12.2000)
+------------------------------
+!  Problem beim Aktualisieren von MIME-Viewern behoben.
+!  Einige Bugs bei Serverboxen behoben, bei denen die Boxnamen
+   größer als 8 Zeichen waren.
 *  MIME-Erkennung für Schrott-Nachrichten von Microsoft Outlook
-   verbessert
-!  Bug #112083: Vertreteradressen blieben bei Boxwechsel erhalten
+   verbessert.
+!  Bug #112083: Vertreteradressen blieben bei Boxwechsel erhalten.
    (Bug aus v3.12d)
 !  Bug #116162: "U" in der Nachrichtenübersicht wechselte nicht
-   immer zum richtigen User (Bug aus v3.12d)
-!  /Config/Optionen/Bedienung: die Änderungen an den Weiterschalter-
-   Optionen werden jetzt sofort aktiv, nicht erst nach Neustart
-   (Bug aus v3.12d)
+   immer zum richtigen User. (Bug aus v3.12d)
+*  Schalter "Datumsbezüge aktualisieren" wieder eingebaut und
+   Routine an die alte Stelle (hinter alle Netcalls) gelegt.
+!  Crash bei der Suche beseitigt, wenn man die History gewählt hat
+   und ein Suchbegriff länger als 73 Zeichen war.
+!  Bugfix: Config/Editor hat Einstellungen nicht immer übernommen.
+*  Dateiauswahlbox kann jetzt maximal 2048 statt 750 Dateien
+   anzeigen und verbraucht weniger Speicher.
+*  Config/Optionen/Bedienung: die Änderungen an den Weiterschalter-
+   Optionen werden jetzt sofort aktiv, nicht erst nach Neustart.
+#  Zusätzlicher Test (mit Hilfe der MCBs), ob XP schon gestartet
+   wurde.
 !  Verschiedene Bugfixes (Crash im Editor, Cursor ans Ende nach
-   Blockeinfügeoperationen, UUZ, Clipboard)
-!  Einstellung 'Umlaute für neue User zulassen' wurde hin und
-   wieder nicht beachtet (Bug aus v3.20)
-!  Bug #117117: mehrere Bugs und Seiteneffekte beim Archivieren mit
-   <Alt-P> beseitigt (Kommentarbaum wurde stellenweise verlassen,
-   es wurden "falsche" Nachrichten angezeigt u.ä.). (Bug aus v3.12d)
-!  Anzeigeproblem bei Userauswahl mit <F2> und "A" beim Eintragen
-   einer User-Vertreteradresse behoben. (Bug aus v3.12d)
-*  /Config/Optionen/Sprache wieder aktiviert.
-!  Extrahieren von MIME-Multipart-Attachments in Zwischenablage
-   funktioniert jetzt
-
-
->>@ v3.20c
-v3.20c/OpenXP  (20.12.2000)
--------------------------──
-!  Bei <Ctrl-B> auf öffentlicher Nachricht konnte der Eindruck
-   entstehen, das System sei "eingeschlafen".
-!  PushHP Overflow beseitigt, konnte zu Problemen bei intensiver
-   Benutzung der Online-Hilfe führen. (Bug aus v3.12d)
-
-
+   Blockeinfügeoperationen, UUZ, Clipboard).
+!  Bugfix: Einstellung 'Umlaute für neue User zulassen' wurde hin
+           und wieder nicht beachtet. (Bug aus v3.20)
+!  Kleinere LFN-Probleme beseitigt.
+*  Kleinere Verbesserungen beim Anlegen von bestimmten Pfaden.
+*  User-(markier)-Suche in der User-Übersicht jetzt auch möglich,
+   wenn man in diese aus einem Dialog heraus über <F2> gelangt ist.
++  Config/Optionen/Sprache wieder aktiviert.
+!  Mehrere Bugs und Seiteneffekte beim Archivieren mit <Alt-P>
+   beseitigt (Kommentarbaum wurde stellenweise verlassen, es wurden
+   "falsche" Nachrichten angezeigt u.ä.). (Bugs aus v3.12d)
+!  Bugfix: Anzeigeproblem bei Userauswahl mit <F2> und "A" beim
+           Eintragen einer User-Vertreteradresse behoben. (Bug aus v3.12d)
++  Es können jetzt benutzerdefinierte Headerzeilen mit mehr als
+   19 Zeichen eingegeben werden.
+!  Bugfix: Extrahieren von MIME-Multipart-Attachments mit "X" in
+           Zwischenablage funktioniert jetzt.
+!  Bugfix: Pollpakete werden bei Abbruch eines ZConnect-Netcalls
+           nicht mehr gelöscht (LFN-Problem beim Umbenennen),
+!  Bugfix: Bei Nachricht/Unversandt/Editieren erscheint jetzt kein
+           Fehler mit kryptischen Boxnamen mehr, wenn das Pollpaket komplett
+           gelöscht wurde. (Bug aus v3.12d)
+!  Bugfix: PushHP Overflow beseitigt, konnte zu Problemen bei
+           intensiver Benutzung der Online-Hilfe führen. (Bug aus v3.12d)
+*  Farbpalette wird vor Aufruf der Shell und dem Setzen eines neuen
+   Videomodus gesichert und nach Rückkehr wieder restauriert.
++  Option -ppp in UUZ implementiert (pro Mail eine Datei auch bei
+   Batched SMTP).
++  Schalter "PPP-Modus" in RFC/UUCP-Box für Option -ppp eingebaut.
+!  Bugs bei Spezial-Suche behoben.
+!  Auch die letzten noch verbliebenen kleingeschriebenen Dateien
+   in Großschreibung geändert (REGDATA.CFG, LASTMSG, HEADER.HDR).
+!  Fehlerhafte Base64-Zeilen werden soweit möglich erkannt und nicht
+   decodiert - dadurch sehen z.B. PktXCode-User keinen Zeichenmüll
+   mehr, sondern die korrekte PktXCode-Meldung.
+*  Komplett überarbeitete, korrigierte und ergänzte Ressourcen und
+   Online-Hilfe (deutsch)
+*  Überarbeitete englische Ressourcen und Online-Hilfe
 
->>@ v3.20d
-v3.20d/OpenXP  (01.01.2001)
--------------------------──
-!  User wurden bei der Neuaufnahme manchmal ans Ende sortiert
-   (diese User können in der User-Übersicht mit "S"pezial/"E"dit
-   und <Ctrl-Enter> "repariert" werden).
-!  Crash im Lister bei 0-Byte-Nachrichten, feststehendem
-   Nachrichtenkopf und Mausklick unterhalb des Nachrichtenkopfes
-   beseitigt.
-!  Ein paar ältere kleine Bugs in der Spezial-Suche behoben.
-!  /Nachrichten/Weiterleiten/Kopie von Fido-Nachrichten erzeugt
-   jetzt auch dann keine "doppelten" Tearlines und Origins mehr,
-   wenn diese nur mit CRs (statt mit CR/LFs) eingeleitet werden.
-!  Beim Hinzufügen eines neuen Users konnte XP abstürzen, wenn im
-   Feld "Adresse" die <F2>-Auswahl benutzt wurde und sich noch kein
-   User in der Datenbank befand.
+>>@ v3.40RC2
+v3.40 RC2/OpenXP  (01.01.2001)
+------------------------------
+!  Bugfix: Crash bei Aufruf des lokalen Menüs mit <F10> im Editor
+           behoben, wenn keine Maus vorhanden ist.
+!  Bugfix: Crash im Lister bei 0-Byte-Nachrichten, feststehendem
+           Nachrichtenkopf und Mausklick unterhalb des Nachrichtenkopfes
+           beseitigt. (Bug aus v3.12d)
+!  Bug #109282: Nachrichten/Weiterleiten/Kopie von Fido-Nachrichten
+                erzeugt jetzt auch dann keine "doppelten" Tearlines und Origins
+                mehr, wenn diese nur mit CRs (statt mit CR/LFs) eingeleitet
+                werden.
++  Neue Version des UUZ und UUCICO beigelegt, jetzt mit LFN-
+   Unterstützung (für Windows 2000 bei UUCICO Config-Parameter
+   "lfn" und bei UUZ Aufrufparameter -LFN angeben).
+*  VGA-Farbpalette wird von XP jetzt nicht mehr angetastet, dadurch
+   beliebige externe Manipulationen möglich.
+!  Bugfix: Verschiedene Probleme beim XP-Start mit TEMP- und LOG-
+           Verzeichnis behoben.
+!  XPoint/Statistik/Datenbank zeigt jetzt präzisere Werte an.
+!  Bugfix: Beim Hinzufügen eines neuen Users konnte XP abstürzen,
+           wenn im Feld "Adresse" die <F2>-Auswahl benutzt wurde und sich
+           noch kein User in der Datenbank befand.
+!  Beim XP-Start mit Parameter /t:n (Timingliste) wird kein
+   Betahinweis mehr angezeigt.
+!  UUZ: bei Verwendung des Parameters -uz wird bei existierender
+        Zieldatei jetzt nicht mehr mit einer Fehlermeldung abgebrochen,
+        sondern ein Backup der Zieldatei (<datei>.BAK) angelegt. Dadurch
+        Problem des möglichen Datenverlustes bei einigen UKA_PPP-
+        Installationen behoben, die den Eingangspuffer nach dem Einlesen
+        in XP nicht gelöscht haben.
+!  Probleme mit der Meldung von zu wenig Festplattenplatz bei OS/2
+   behoben.
 +  Suche nach mehreren Message-IDs gleichzeitig möglich (s. Hilfe).
-!  Bei Message-ID-Suche aus einer Liste markierter Nachrichten
+*  Bei Message-ID-Suche aus einer Liste markierter Nachrichten
    heraus Auswahlfeld "Bretter" ausgeblendet (wie bei den anderen
    Suchen auch).
-
->>@ v3.21
->>|
-v3.21/FreeXP  (30.09.2005)
---------------------------
-!  Beim Drücken von <Backspace> am Beginn einer Quotezeile wurde
-   kein Leerzeichen hinzugefügt, wenn die Zeile eingerückt war.
-+  Suche im Editor markiert jetzt die aktuell gefundene Stelle.
-!  Wenn im Editor der Suchbegriff ab der zweiten Zeile eines
-   Absatzes auftauchte, hing die Suche an dieser Fundstelle fest.
-   (Bug aus v3.12d)
-!  Fehler beim Abspeichern der Editor-Optionen behoben.
-*  In der Hilfe können jetzt alle (Sonder-)Zeichen dargestellt
-   werden.
-*  Maggi: Betreffzeile auf 250 Zeichen verlängert.
-!  Fehler bei Maskenausgaben von mehr als 70 Zeichen behoben.
-*  RFC: "To:"- und "Cc:"-Header, die länger als 255 Zeichen sind,
-   werden jetzt korrekt und vollständig umgewandelt.
-   (Bug aus v3.12d)
-!  /Nachricht/Weiterleiten/Original von öffentlichen Nachrichten
-   erzeugt jetzt keinen falschen Absender mehr. (Bug aus v3.12d)
-!  Fehler in Base64-Decodierung beseitigt (z.T. wurden mehr
-   Zeichen decodiert als vorhanden waren).
-*  RFC: "Xref"-Header bleiben erhalten.
-+  Schalter unter /Config/Optionen/Netze/Verschiedenes/Fido:
+!  Bugfix: Unter bestimmten Umständen wurden PMs beim Versenden mit
+           dem Halte-Flag versehen, obwohl "eigene PMs halten" abgeschaltet
+           war.
++  Schalter unter Config/Optionen/Netze/Verschiedenes/Fido:
    "OpenXP-Version in Tearline schreiben"
-!  Bug beim Anpassen der Datumsbezüge des Netzanruf-Bretts nach
-   Netcall beseitigt. (Bug aus v3.12d)
--  Deshalb Option "Datumsbezüge nach Netcall anpassen" unter
-   /Config/Optionen/Netcall entfernt.
-!  Ansehen des Nachrichtenkopfes mit "O" nach <Ctrl-PgUp> und
-   <Ctrl-PgDn> bzw. + und - im Lister überschrieb den
-   Bildschirmeintrag, auf den der Cursorbalken in der
-   Nachrichtenübersicht geblättert wurde, mit der Nachricht, bei
-   der der Lister gestartet wurde. (Bug aus v3.12d)
-!  Fehler bei Textsuche und leerem Suchstring behoben.
-*  Beim automatischen Anlegen unbekannter User
-   (z.B. bei <Ctrl-P>)
-   erscheint jetzt der User-Dialog (verhindert das unbemerkte
-   Zuweisen eines falschen Servers). XP schlägt als Server den
-   Server des Bretts vor, in dem sich die Nachricht befindet
-   (statt wie bisher die Stammbox).
-!  Beim Einlesen von Nachrichten mit Absendern länger als 80
-   Zeichen wurden die Userflags (Priorität, Filter, Empfbest.)
-   des letzten DB-Eintrags verwendet (dBSeek ging ins Leere, weil
-   der Eintrag größer 80 Zeichen nicht gefunden werden kann).
-   Adresse wird jetzt auf eAdrLen (79 Zeichen) gekürzt.
-   (Bug aus v3.12d)
-!  Nach Aufruf der User-Auswahl mit <F2> (z.B. /Weiterleiten/User
-   oder /Nachricht/Direkt) und Umschalten auf Alle ("A") war nach
-   Absenden der Nachricht und Wechsel in die User-Übersicht mit
-   <Tab> die User-Anzeige verstümmelt. (Bug aus v3.12d)
-!  Noch einen Fehler beim Setzen des Brett-Gelesen-Flags
-   beseitigt.
-!  Lister-Positionsflag wird jetzt immer aktualisiert.
-!  Fehler bei Brett-Weiterschaltung behoben. (Bug aus v3.12d)
-!  Uralt-Bug beseitigt: Es war möglich, im Sendefenster eine
-   Fido-Box als Server für eine RFC-Nachricht auszuwählen.
-   (Bug aus v3.12d)
-!  Nach Meldung "Schreiben in dieses Brett nicht möglich" wird
-   die Liste der Kopienempfänger geleert (Uralt-Bug, der zu
-   "Geisterempfängern" führen konnte). (Bug aus v3.12d)
-#  Teile von DoSend ausgelagert.
-!  Crash bei /Fido/File_Areas/Abbestellen und leerer
-   Nachrichtendatenbank beseitigt. (Bug aus v3.12d)
-!  Crash bei WAB-Headern mit mehr als 80 Zeichen beseitigt.
-!  MIME-Multipart-Nachrichten, die Zeilen mit mehr als 255
-   Zeichen enthalten, werden jetzt korrekt angezeigt.
-!  Windows-Crash beim Beenden von XP nach Fido-Netcall oder
-   Verwendung des XP-Terminals auf schnellen Rechnern beseitigt
-   (COM-Port wird jetzt korrekt zurückgesetzt). (Bug aus v3.12d)
-!  Diskussion-In: wurde beim Weiterleiten mit /N/W/K bzw. /N/W/D
-   übernommen. Wird jetzt gelöscht.
-!  Fido: Tearline+Origin bei /Nachricht/Weiterleiten/Kopie&EditTo
-         verfremden, da sie sonst doppelt in aktiver Form
-         vorhanden wären.
-*  Vervollständigung der Programm- und Sourcepakete:
-         - Beispiele für Schablonen und Loginscripte
-         - UUCICO (UUCP-Mailer) aufgenommen
-         - Make-Batchdatei ins Sourcepaket aufgenommen
-!  Abstürze bei mehr als 46 Zeilen Bildschirmgröße beseitigt
-+  Maximale Bildschirmgröße ist jetzt 50 Zeilen
-!  Fix für Uralt-Bug: Das Eintragen eines Kopienempfängers ("K"
-   im Sendefenster) mit einer anderen Serverbox als der des
-   Empfängers sowie anschließendes Erzwingen des Versendens über
-   eine gemeinsame Serverbox ("O" im Sendefenster) konnte zu
-   abenteuerlichen Effekten führen (Absturz, Hänger, duplizierte
-   Nachrichten).
-!  Der Nachrichtentext von RFC-Nachrichten wird jetzt nur noch
-   dann vom IBM- in den ISO1-Zeichensatz konvertiert, wenn er
-   nicht schon im ISO1-Zeichensatz vorlag. Siehe Schalter
-   ISO-Zeichensatz unter /C/O/N/V Z-Netz:. (Betrifft alle, die
-   einen externen Client nutzen, der RFC-Nachrichten verschickt,
-   aber innerhalb von XP als SysopMode-ZConnect-Box geführt
-   wird.)
-!  Die Mailerzeile wird beim Konvertieren in ZConnect jetzt
-   immer als MAILER: geschrieben, und nicht mehr als Mailer:
-*  Programmbezeichnung ist jetzt OpenXP/16, statt OpenXP, da sich
-   die Programmiererteams der 16 Bit und der 32 Bit Version
-   getrennt haben. Die 16 Bit Version wird jetzt durch OpenXP/16
-   weiterentwickelt.
-*  Systemname in PM-Brettern ist nun Default.
-!  Wird das automatische Anlegen eines Users beim Beantworten
-   einer Nachricht (z.B. bei gesetztem Reply-To) abgebrochen, so
-   wird der User jetzt auch wirklich nicht angelegt.
-!  UUZ: Bei ausgehenden RFC-Nachrichten werden Headerzeilen jetzt
-   *immer* vom IBM- in den ISO1-Zeichensatz konvertiert (vorher
-   geschah dies nur, wenn der Header "CHARSET: ISO1" nicht
-   vorhanden war).
-*  Zusatz zur Programmbezeichnung ist jetzt FreeXP, statt OpenXP/16,
-   da die aktiven Programmierer sich für diese neue Bezeichnung
-   entschieden haben, nicht zuletzt auch weil sich Peter Mandrella
-   dazu entschlossen hat, die für die 16-Bit-Version bislang
-   obligatorische Registrierungsgebühr nicht mehr zu verlangen.
-*  Mausnetz-Hierachie-Default ist jetzt "/", da das Mausnetz
-   jetzt auch eine hierachisch geordnete Struktur hat.
-#  Interne Code-Optimierungen
-*  ZIP und UNZIP (Info-ZIP) wurde zur Ent-/Packerauswahl hinzugefügt.
-*  Update der Standard-Gebührentabellen und Änderung der
-   Default-Währung auf EUR.
-*  Die Headerzeile "X-XP-BOX" wird auch bei den Netztypen ZConnect
-   und Fido (z.B. zur Übergabe des Boxnamens an externe Tools)
-   erzeugt (jedoch nur in der Nachrichten-Datenbank (MPUFFER.*) und
-   nicht im Pollpaket <Box>.PP, damit sie nicht ins Metz gelangt)
-!  Beseitigung eines Anzeigebugs in /XPoint/Statistik/Nachrichten.
-!  Beseitigung eines Schaltjahresbugs (z.B. bei Fido-Nodelisten)
-!  Absicherung des NDIFF gegen defekte Nodediffs.
-!  Domain und FQDN in BFG-Dateien wurden zuweilen gelöscht.
--  Versandgängelung bezüglich PDZM und ZPR entfernt.
-!  Bezugsverkettung verbessert.
-*  Ressourcen, Hilfe und Dokumentationen angepaßt, wo erforderlich.
++  Nachrichten-Kopfzeile "erhalten:" zeigt jetzt Datum *und*
+   Uhrzeit an.
+
+>>@ v3.40RC3
+v3.40 RC3/FreeXP  (xx.xx.200x)
+------------------------------
 <<|
 
 Die Versionsgeschichte zum Fido- und UUCP-Modul befindet sich in
 FIDO.TXT und UUCP.TXT.
 
 
->>|
 Glossar
-<<|
 ════════════════════════════════════════════════════════════════════
 >>% Hinweis───────────────────────────────────────────────────────────┐
     │ >>O oder >>o schaltet den Pseudoblocksatz aus, was für solche   │
@@ -9894,9 +9971,7 @@
 daraus) wird vom Mailern benötigt, um mit anderen BBS Kontakt aufnehmen zu können.
 
 >>FF
->>|
 >>N Nodelisteinträge
-<<|
    ┌──────────┬────────┐
    │Okt. 1986 │~1.200  │
    │──────────│────────│
@@ -10128,7 +10203,5 @@
 %!% Pseudoblocksatz wieder einschalten, für's Logfile ;)
 <<O
 
->>|
 Tabellenverzeichnis
-<<|
 %!% Wegen der Länge wurde auf die Markierung auf den Titel beschränkt.



Mehr Informationen über die CVS-List Mailingliste