FreeXP

CVS daily diff

FreeXP CVS-Server cvs-list at freexp.de
Sam Jun 19 00:00:42 CEST 2004


Index: freexp/doc/snapshot.dq
===================================================================
RCS file: /server/cvs/freexp/doc/snapshot.dq,v
retrieving revision 1.5
retrieving revision 1.6
diff -u -r1.5 -r1.6
--- freexp/doc/snapshot.dq	17 Jun 2004 21:22:22 -0000	1.5
+++ freexp/doc/snapshot.dq	18 Jun 2004 00:46:36 -0000	1.6
@@ -3012,20 +3012,24 @@
      die Menge des max. verfügbaren  XMS-Speichers für DOS-Programme
      unter Windows NT/2000/XP generell bis ca. 16 Megabyte limitiert.
      Unter Windows NT/2000 (nicht aber unter Windows XP!) stürzte die
-     NTVDM (die "DOS-Box"), in der XP lief, ab, wenn der User in den XMS-
-     Speichereigenschaften der PIF-Datei einen numerischen Wert größer
-     15360 KB bis 16 MB (oder etwas darüber) statt "Automatisch"
+     NTVDM (die "DOS-Box"), in der XP lief, ab, wenn der User in den
+     XMS-Speichereigenschaften der PIF-Datei einen numerischen Wert
+     größer 15360 KB bis 16 MB (oder etwas darüber) statt "Automatisch"
      eingetragen hatte und dieser Speicher angefordert wurde.
-     XP blendet den kritischen Bereich jetzt aus und vermeidet so den
-     Absturz; gleichwohl wird empfohlen, in den XMS-Speichereigen-
-     schaften die Einstellung "Automatisch" zu verwenden. (Damit stehen
-     16 MB als zugleich max. und größter freier XMS-Speicherbereich
-     nur unter Windows XP zu Verfügung, unter Windows NT/2000 15215 KB.)
-     Beim Eintrag von deutlich über 16 MB in der PIF-Datei (statt
-     "Automatisch") melden Windows NT/2000/XP Mondwerte als größten
-     frei verfügbaren XMS-Block. Nur Windows XP würde dann noch max.
-     16 MB reservieren, bei Windows  NT/2000 aber würde weder der
-     angeforderte, noch der größte freie Block reserviert werden.
+     - XP blendet den kritischen Bereich jetzt aus und vermeidet so den
+       Absturz; gleichwohl wird empfohlen, in den XMS-Speichereigen-
+       schaften die Einstellung "Automatisch" zu verwenden. (Es stehen
+       dann auch 16 MB max. und größter freier XMS-Speicherbereich unter
+       Windows XP und unter Windows NT/2000 max. 15215 KB zu Verfügung.)
+     - Beim Eintrag von deutlich über 16 MB in der PIF-Datei (statt
+       "Automatisch") melden Windows NT/2000/XP Mondwerte als größten
+       frei verfügbaren XMS-Block. Nur Windows XP würde nach dessen
+       Anforderung dann noch max. 16 MB reservieren; bei Windows NT/2000
+       aber würde normalerweise weder der angeforderte, noch der größte
+       freie Block automatisch ermittelt und reserviert werden können.
+       Durch die testweise Reservierung aller praktisch möglichen Werte
+       wird jetzt dennoch zuverlässig der größte freie XMS-Speicherblock
+       auch unter Windows NT/2000/XP ermittelt und gemeldet.
   Die Menge des tatsächlich nutzbaren XMS-Speichers wird zunächst
   versucht empirisch zu ermitteln, statt den mitunter fehlerhaften
   Angaben sowohl von Windows 9x/Me als auch von Windows NT/2000/XP



Mehr Informationen über die CVS-List Mailingliste